top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

+Update+ 450000 Euro Schaden: Carportbrand beschädigt Wohnhaus





CELLE. Heute um 4:48 Uhr wurde die Feuerwehr Celle zu einem Carportbrand in der Hügelstraße alarmiert (CELLEHEUTE meldete).


Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand ein Carport in Holzbauweise in Vollbrand. Unter dem Carport abgestellt war ein PKW, der sich ebenfalls in Vollbrand befand. Der Unterstand war direkt an die Stirnseite eines Wohnhauses angebracht, so dass ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude drohte. Personen befanden sich nicht in Gefahr.

Unverzüglich wurde durch die Feuerwehr die Brandbekämpfung eingeleitet. Hierbei kamen mehrere Trupps unter Atemschutz zum Einsatz. Das Dach des Unterstandes war größtenteils eingestürzt. Durch den schnellen Einsatz konnte eine weitere Ausbreitung des Feuers und insbesondere ein Übergreifen des Brandes auf das Wohnhaus verhindert werden. Im Anschluss an die Brandbekämpfung erfolgten umfangreiche Nachlöscharbeiten.

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache, die Logistikgruppe, die Führungsgruppe Einsatzleitung der Celler Feuerwehr sowie der Rettungsdienst des Landkreises Celle und die Polizei. Fotos: FF Celle


+Update+ Polizeibericht

Klein Hehlen - Am 19.05.23, um 04:49 Uhr, wird ein Carportbrand in der Hügelstraße gemeldet. Aus bislang nicht bekannter Ursache kommt es am Carport zum Brand. Durch das Feuer ist der, unter dem Carport abgestellte, PKW zerstört worden. Auch das unmittelbar angrenzende Einfamilienhaus ist durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen worden. Das Haus ist zunächst nicht bewohnbar. Personen sind bei dem Brand nicht verletzt worden. Die Brandermittler der Polizei Celle haben ihre Arbeit aufgenommen. Der Schaden wird auf etwa 450.000 Euro geschätzt.



Comments


bottom of page