top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Bogensport: Nationalkaderathletin bricht in Celle drei Rekorde


CELLE. Elina Idensens Gala überstrahlte alles beim 48. Heideturnier, einer 1440er Runde der Bogensparte des SC Wietzenbruch. Gleich drei neue deutsche Rekorde stellte die Recurveschützin des BSC BB Berlin, die in der Weltrangliste der Damen Platz 29 einnimmt, am Sonntag auf.


Nach jeweils 36 Pfeilen auf 70, 60, 50 und 30 Metern, hatte sie in der Klasse U21 weiblich das Gesamtergebnis auf den neuen Topwert von 1352 Ringen geschraubt. Des Weiteren setzte die 20jährige zwei neue Bestmarken mit 340 Ringen auf 60 Meter und 354 Ringen auf 30 Meter. Beide Rekorde hatten mehr als 25 Jahre Bestand. Damit ist der Bogenplatz am Kiebitzsee aktuell mit nunmehr 16 deutschen Rekorden nach dem in Karlsruhe am zweithäufigsten in den Bestenlisten des Deutschen Schützenbundes zu finden. Die Marke von 1300 Ringen zu übertreffen, gelang noch einem weiteren Bundeskadermitglied. In der Klasse U21 männlich, wo die Wettkampfdistanzen 90, 70, 50 und 30 Meter sind, siegte Mathias Kramer vom BSC Werlte mit 1304 Ringen.


Insgesamt traten 33 Aktive in dreizehn Klassen bei der 48. Auflage des Heideturniers an die Schießlinie und errangen mit ihren Ergebnissen elf der begehrten internationalen Bogensterne, eine Auszeichnung der World Archery

Kommentare


bottom of page