top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Blockaden werden beim AfD-Landesparteitag erwartet


Demonstranten bei einer anderen Demonstration gegen die AfD (Symbolbild )
Demonstranten bei einer anderen Demonstration gegen die AfD (Symbolbild )

UNTERLÜSS. Der AfD-Landesparteitag findet an diesem Wochenende in Unterlüß statt. Hunderte von Demonstranten werden erwartet. Das Bündnis Solidarisches Celle hat am Samstag, 20. April, zu einer Kundgebung gegen die AfD ab 11 Uhr aufgerufen. Die Initiative "Der AfD die Räume nehmen – Den gesellschaftlichen Rechtsruck stoppen" geht sogar noch einen Schritt weiter und kündigte Blockaden an.


"Wir werden bewusst und friedlich gegen die Regeln verstoßen."

Die Initiative appellierte, "sich den Protesten anzuschließen und gemeinsam den Landesparteitag der AfD in Unterlüß zu verhindern." Ziviler Ungehorsam sei eine zentraler Bestandteil von Veränderungen – dennoch solle es friedlich bleiben. "Wir werden bewusst und friedlich gegen die Regeln verstoßen, damit die AfD-ler keine menschenverachtende Propaganda planen und umsetzen können. Von uns geht dabei keine Eskalation aus", so eine Sprecherin der Initiative.


Initiative erwartet 2000 Demonstranten


Die Mitglieder Initiative erwarten über 2000 Menschen, die sich aus Städten in ganz Norddeutschland ihrem Protest anschließen, gehen gar davon aus, dass die Blockaden einen AfD-Landesparteitag möglicherweise ganz verhindern könnten. "Wir Demokrat*innen sind gefordert, der AfD den Raum für ihre Versammlungen und Parteitage zu nehmen", so ein weiterer Sprecher der Initiative.

Commentaires


bottom of page