Betrunkener zweimal von der Polizei erwischt



BEEDENBOSTEL/ALVERN. Ein 33 Jahre alter Mann fuhr vergangene Nacht um 0.50 Uhr mit seinem Elektroroller in Alvern die Oppershäuser Straße. Weil er in deutlichen Schlangenlinien unterwegs war, wurde er durch eine zufällig vorbeikommende Polizeistreife einer Kontrolle unterzogen.

Es stellte sich heraus, dass der Mann aus Beedenbostel reichlich betrunken war - fast zwei Promille pustete er. Im Streifenwagen, auf dem Weg zur Blutprobe, kippte die Laune des Mannes plötzlich. Er zeigte sich uneinsichtig und fing an, die Beamten "mit unakzeptablen Äußerungen zu beleidigen", so die Polizei.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde er zunächst entlassen, fiel jedoch zwei Stunden später erneut negativ auf, weil er mit einem Fahrrad betrunken zwischen Alvern und Garßen herumfuhr. Die Folge war eine zweite Blutprobe und eine weitere Strafanzeige.


987 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kellerbrand in Celle

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.