Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

"Beschenkte werden Schenkende" - Osteraktion vom "Schweine-Schulze"

Aktualisiert: 5. Sept.


Oster-Aktion, Wunschbaum, Schweine-Schulze,
Foto: Peter Müller


CELLE. Warum eine "Weihnachts-Wunschbaum-Aktion" nicht auch an Ostern? Das dachten sich Birgit und Mauritz Röder vom "Schweine-Schulze" in Celle. Mutter und Sohn führten mit ihrer Aktion Fremde und Kinder zusammen, die selbst wenig haben. 62 Kinder und Jugendliche erlebten heute in der Celler Traditionsgaststätte einen wohl unvergesslichen Tag.

"Schon kurz nach unserer Jubiläumsfeier, bei der wir Ehrenamtliche und systemrelevante Berufe eingeladen hatten, stand fest, dass wir so etwas wiederholen möchten. Da es uns Erwachsenen schon schwerfällt, mit den Situationen der vergangenen zwei Jahre umzugehen, muss es Kindern und Jugendlichen noch schwerer fallen", erklärt Sohn Mauritz die Motivation. Gemeinsam mit der Jugendhilfe Hambühren und den Celler Maltesern waren schnell Kinder und Jugendliche aus Familien mit niedrigeren Einkommen gefunden, darunter auch Geflüchtete aus Syrien, Irak oder der Ukraine, mit "kleinen Wünschen". Dazu konnte man sich im Restaurant eine Karte abholen und den Wunsch entsprechend erfüllen.

"Beschenkte schenken" Bei ihren eher bescheidenen Wünschen im Bereich von 10-20 Euro dachten die Kinder nicht nur an sich selbst, sondern wollten z.b. auch Spielzeug für eine Katze. "Wir sorgen also für Speis und Trank und unsere Gäste für schöne Geschenke", freut sich Röder an liebevoll gedeckten Tischen, mit tatkräftiger Unterstützung von Leon Boenke, Alexander Wille und Kathrin Fündeling. "Neben vielen wunderschön verpackten Geschenken haben wir auch Geldspenden bekommen, mit denen wir losgezogen sind, um die Wunschzettel abzuarbeiten. Die Leute waren so großzügig, dass sogar noch Geld übrig geblieben ist. Davon wurden noch Massen an Süßigkeiten, für eine kleine Abkühlung Eis am Stiel gekauft", ist der Gastronom dankbar.

Ab heute "1 Euro pro Bestellung" für Sumy-Hilfe


Es war auch noch genug übrig für Gesellschaftsspiele, aber auf diese verzichteten die Beschenkten und spendeten dieses Geld ihrerseits für die Ukraine-Hilfe. Denn heute wurde kein Schluss-, sondern ein Doppelpunkt gesetzt: der Startschuss für die Spendensammelaktion für die Ukraine. "Bis mindestens Ende des Monats spenden wir 1 € pro verkauftem Essen. Das Geld geht zugunsten der Hilfe für Sumy der Stadt Celle", versprechen die Betreiber mit großem Herzen und gehen ebenfalls als Beschenkte nach Hause: "Das war der wohl schönste Tag für meine Mutter und mich, den wir bisher im Schweine Schulze verbringen durften."




1.031 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen