Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Benefizkonzert am Heidesee mit Heeresmusikkorps Hannover


MÜDEN/ÖRTZE. Der Förderkreis -Natur-Heimat- Müden/Örtze e.V. lädt für Donnerstag, 25. August 2022, von 17 bis 19 Uhr zum traditionellen Benefizkonzert nach Müden/Örtze ein. In diesem Jahr gastiert wieder die Egerländerbesetzung des Heeresmusikkorps Hannover am Heidesee. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Der Einlass auf das Konzertgelände beginnt um 16 Uhr. Die Spenden gehen in diesem Jahr an die Grundschulen in Faßberg und Müden sowie an die Bücherstube in Müden. Weitere Auskünfte zum Konzert können per E-Mail an veranstaltungen@foerderkreis-muedenoertze.de eingeholt werden.


Die Egerländer-Besetzung widmet sich bei der Programmauswahl im Schwerpunkt besonders der traditionellen Volksmusik, aber auch Marschmusik oder neuere Arrangements bereichern das Repertoire. Die Bandbreite der Auftritte reicht von der Umrahmung traditioneller Feierlichkeiten innerhalb der Bundeswehr über die Truppenbetreuung im In- und Ausland bis zur Ausrichtung von Wohltätigkeitskonzerten. Hier zieht die Egerländerbesetzung mit ihrer Interpretation traditioneller böhmischer, mährischer und tschechischer Werke das Publikum in seinen Bann und begeistert auch junges Publikum für diese Musik. Sowohl Instrumental- als auch Gesangssolisten sorgen für eine Bereicherung des vielfältigen Programms. "Darüber hinaus garantiert die malerische Lage in Müden an der Örtze eine gute Konzertlaune", unterstreicht der Spartenleiter Veranstaltungen im Förderkreis, Klaus-Peter Rauh. Der Förderkreis, die Gemeinde Faßberg und der Bundeswehrstandort Faßberg freuen sich bereits auf dieses Benefizkonzert und auf viele Gäste.



142 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.