Baumunfall nach Wildwechsel - zwei Menschen schwer verletzt




WINSEN/ALLER. Am frühen Morgen kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 298 in der Gemeinde Winsen. Ein 27-jähriger Mann aus Winsen fuhr mit seinem PKW die Straße aus Oldau kommend in Richtung Winsen, als er nach Polizeiangaben einem plötzlich kreuzenden Reh auswich. Er kam mit seinem BWM nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Wagen frontal gegen einen Baum. Der Fahrer und seine 33-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt und mussten nach der Erstversorgung im Krankenhaus behandelt werden. Der Wagen und der Straßenbaum wurden bei dem Aufprall stark beschädigt; die Höhe der Sachschäden wird auf 6000 Euro geschätzt.


3.817 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Garage in Vollbrand

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.