top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Bürgerbus Flotwedel hat jetzt ein Dach über dem Kopf


Foto: Christoph Fricke | v.l.: Henning Witte, Wilfried Weber, Benjamin Dahlke und Dierk F. Hollo


FLOTWEDEL. Alles unter Dach und Fach lautet das Motto seit Neuestem beim Bürgerbus für Flotwedel. Dank der Unterstützung zweier Sponsoren und des Einsatzes von ehrenamtlichen Fahrern und weiterer Helfer hat der Bus ab sofort „ein Dach über dem Kopf“. Auf dem Standplatz Landgasthof Allerparadies an der Langlinger Schleuse wurde ein Carport errichtet, das das Fahrzeug vor Wind und Wetter schütze.

Im Herbst hatte der Verein die Feinplanung gestartet, nachdem Wilfried Weber, Chef des Landgasthofes, seine Idee an den Verein herangetragen hatte. „Der Bürgerbus fährt meine Kinder seit langem zur Schule und der Bus stand immer unter meiner Überdachung“, berichtet Weber, der sich auch selbst als „Urgestein des Vereins“ sieht. An diesem Standplatz aber blockierte der Bus zeitweise eine Garage. Nur wenige Meter entfernt war dann schnell ein anderes Plätzchen gefunden.

Weber half aber nicht nur mit Worten, er stellte zudem mit U-Eisen für die Fundamente und dem Holz für die Konstruktion ein Großteil des Materials zur Verfügung. Und er packte beim Aufbau kräftig mit an, was Vereinsvorsitzender Dierk F. Hollo als „außergewöhnliches Engagement“ bezeichnet.

Allerdings fehlte noch ein Dach, für das nach öffentlicher Bitte um Unterstützung das Unternehmen BTT Stahlrohrhandel aus Eicklingen sorgte. Es betätigt sich im Groß- und Einzelhandel mit Stahlrohren, Stahlbauhohlprofilen, Metallen und weiteren Rohstoffen.


„Aus den Medien habe ich erfahren, dass der Bürgerbus Hilfe braucht“, erzählt einer der Geschäftsführer, Benjamin Dahlke. „Da habe ich das schnell organisiert. Unserer Firma tut das nicht sonderlich weh und es ist für einen wirklich guten Zweck, auch wenn wir uns ansonsten eher mit richtig großen Rohren beschäftigen,“ betont er.


Für den reibungslosen Ablauf zeichnete Fahrer Henning Witte verantwortlich. Gemeinsam mit fünf weiteren Helfern stellte er letztlich das Grundgerüst in fünfstündiger Arbeit auf und setzte anschließend ein beschichtetes Stahltrapezblech als Dach obendrauf. Später soll noch eine Teil-Verkleidung folgen. „Als Vorsitzender kann ich da nur allen Beteiligten einen ganz großen Dank aussprechen“, so Hollo abschließend. „Das war ein umfassender Service von allen, die mitgemacht haben. Gemeinsam können die Flotwedeler richtig was auf die Beine stellen.“


Übrigens seien neue, ehrenamtliche Fahrer immer willkommen. Infos dazu gebe es unter www.bürgerbus-flotwedel.de oder beim Verein Bürgerbus für Flotwedel e.V., Wienhäuser Str. 7, 29342 Offensen, Tel. 05149-1859030. Der Erstkontakt sei auch direkt im Bus unter 0172-3253881 möglich.

Commentaires


Aktuelle Beiträge
bottom of page