top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Bücher entdecken im MehrGenerationenHaus Celle



Foto: Symbolbild


CELLE. Am Donnerstag, den 20.03.2024, um 15:30 Uhr findet im MehrGenerationenHaus Celle in

der Fritzenwiese 46 der erste Literaturkreis im neuen Jahr statt. Gesprochen wird über den

bisher letzten Roman von Clara Dupont-Monod „Brüderchen“.



Im Südosten Frankreichs im Zentralmassiv kommt in einer Familie ein Kind zur Welt, das, wie

sich in langwierigen Untersuchungen herausstellt, körperlich und geistig schwerst

eingeschränkt ist. Die Familie, Eltern, ein älterer Bruder und eine ältere Schwester, versuchen

jede/r auf seine Art, mit dieser Situation klar zu kommen. Und wie bewältigt man sein eigenes

Leben in solch einer Situation? Später, nach dem Tod dieses Kindes, bekommen die Eltern

einen weiteren Sohn. Und wieder geht jede/r ganz unterschiedlich damit um. Auch für dieses

zuletzt geborene Kind bringt sein Leben Erlebnisse, von denen andere Kinder nichts ahnen.



Clara Dupont-Monod wurde 1973 in Paris geboren und ist eine französische Schriftstellerin,

Journalistin und Literaturwissenschaftlerin. Sie hat. u.a. für mehrere Sender Kultursendungen

moderiert. Für ihre eigenen Werke seit 1998 hat sie wiederholt Preise erhalten. Das aktuelle

Buch, das 2021 erschien, wurde mit dem Prix Feminina und dem Prix Goncourt des Lyceens

ausgezeichnet.



Eine vorherige Anmeldung zum Literaturkreis unter Telefon 05141 – 279 155 oder per E-Mail

an info@mgh-celle.de wird gewünscht. Interessierte sind herzlich willkommen! Wegen

laufender Straßenbaumaßnahmen informieren Sie sich bitte kurzfristig über die

Erreichbarkeit.

Comments


Aktuelle Beiträge
bottom of page