top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Aufmerksamer Nachbar rettet Rentner vor Betrugsmasche


UNTERLÜß. Bereits am Mittwoch wurde einem 75-jährigen Unterlüßer an der Haustür die Reinigung seiner Pflasterung angeboten. Die zirka 35 qm große Fläche war in kurzer Zeit gereinigt. Die vermeintliche Reinigungskraft wollte nun einen Betrag von 4000 Euro von dem Herren. Da er das Geld nicht im Haus hatte wurde vereinbart, dass die Bezahlung am Folgetag gegen 11.00 Uhr erfolgen soll.


Ein aufmerksamer 56-jähriger Nachbar hatte den Vorgang auf dem Nachbargrundstück bemerkt und die Polizei in Kenntnis gesetzt. Die Beamten der Polizeistation Unterlüß nahmen Kontakt zu dem Grundstückseigentümer auf und klärten das weitere Vorgehen mit ihm. Die Reinigungskraft hatte einen Hochdruckreiniger bei dem Geschädigten hinterlassen. Dieser wurde durch die eingesetzten Beamten als Tatwerkzeug sichergestellt. Mit dem 75-jährigen wurde abgesprochen, dass er die Polizei informiert, wenn die Reinigungskräfte wieder erscheinen sollten.


Am Donnerstag gegen 12.00 Uhr war es dann soweit. Die Reinigungskraft aus dem Landkreis Stade wurde durch die Beamten kontrolliert. Er konnte keine Reisegewerbekarte für den Landkreis Celle vorlegen. Auch einen offiziellen Vertrag hatte er nicht mit dem Geschädigten geschlossen. Die Forderung von 4000 Euro begründete er damit, dass er ja auch noch das restliche Grundstück pflegen wollte. Eine Absprache hierzu war natürlich nicht erfolgt.


Unser besonderer Dank gilt hier wieder einem aufmerksamen Nachbarn. Nur durch sein beherztes Einschreiten konnte verhindert werden, dass hier jemand über mehrere tausend Euro betrogen wurde.


Text: Polizeiinspektion Celle

תגובות


bottom of page