top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Auf dem Friedhof der Ideen – „Lebendige Altstadt“


Lebendige Altstadt Celle
Foto: Peter Müller

CELLE. Es war eine Präsentation, die begeisterte. Der scheidende Stadtbaurat Ulrich Kinder hatte sich Gedanken gemacht über die Zukunft der Celler City und seine Vorschläge unter der Überschrift „Lebendige Altstadt Celle“ vorgestellt am Ende einer Bauausschuss-Sitzung im Sommer des vergangenen Jahres (CELLEHEUTE berichtete). Nun sind die Inhalte des Referates offenbar auf dem Friedhof der Ideen gelandet.

Eine Diskussion war im Juli 2021 für die darauffolgende Zusammenkunft des Gremiums vereinbart und um Aufnahme ins Protokoll gebeten worden. Weder das eine noch das andere geschah. Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge hatte sein Veto eingelegt, die Gestaltungsvorschläge seines Stadtbaurates, dessen Vertrag im März dieses Jahres ausläuft, sollten anscheinend nicht in die Öffentlichkeit gelangen. Für den 20. Januar ist die erste Sitzung des Ausschusses für Bauen und Stadtentwicklung dieses Jahres terminiert. Noch liegt die Tagesordnung nicht vor, eine Anfrage bei der Pressesprecherin Claudia Krause, ob die „Lebendige Altstadt Celle“ noch einmal Thema werde, ergab erneut eine Fehlanzeige: „Durch die beiden coronabedingten Programme zur Innenstadt mussten wir zum einen alle Kapazitäten darauf richten. Zum anderen werden wir nach Bewilligung unserer Anträge zunächst eine neue Bestandsaufnahme dessen machen müssen, was wir dann geschafft haben und prüfen, was ergänzend noch geschehen sollte“, teilt Frau Krause mit. Mit „coronabedingten Programmen“ meint sie das EU-Förderprogramm „Perspektive Innenstadt“, das ein Konzept zum City-Design voraussetzt. Eine eigens eingerichtete Arbeitsgruppe unter Leitung von Fachbereichsleiter Wolfgang Schucht entwickelte ein Maßnahmen-Paket, das sowohl den Mitgliedern des Ausschusses für Stadtentwicklung als auch denen des Gremiums für Wirtschaftsförderung vorgestellt wurde. Deutliche Anleihen bei den bereits unter dem Titel „Lebendige Altstadt“ gebündelten Ideen lassen die 18 Maßnahmen nicht erkennen.



Comentários


bottom of page