Außenkolonne „unter Strom“: Neues E-Fahrzeug für Grünbetrieb


Ein Elektro-Kleinlaster erweitert den Fuhrpark der städtischen Grünbetriebe. Foto: Stadt Celle
Ein Elektro-Kleinlaster erweitert den Fuhrpark der städtischen Grünbetriebe. Foto: Stadt Celle

CELLE. Der städtische Grünbetrieb ist um ein Elektrofahrzeug reicher. Seit Kurzem verstärkt ein Goupil G6 den Fuhrpark in der Lüneburger Straße 66. Er ersetzt einen herkömmlichen, dieselbetriebenen Kastenwagen, der nunmehr „in Rente geschickt“ wurde. "Ein weiterer Beitrag zum Schutz von Umwelt und Klima durch weniger Schadstoffausstoß", bilanziert die Stadtverwaltung.


Der neue Elektro-Kleinlaster mit Kipper und Werkzeugkasten wiegt circa 2,6 Tonnen und erreicht eine Geschwindigkeit von maximal 80 km/h. Das ist für den Grünbetrieb völlig ausreichend, da das Fahrzeug ausschließlich zwischen den einzelnen Ortsteilen unterwegs ist. Mit ihm steuert die Außenkolonne die einzelnen Friedhöfe des Stadtgebiets an, um dort das Grün zu pflegen und für Ordnung zu sorgen. Der Goupil kann zudem einen Anhänger ziehen, auf dem dann Rasenmäher und andere Geräte mitgenommen werden. Der Kipper ist für den Materialtransport - wie zum Beispiel Grünabfall - gedacht.


83 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Am 12. Oktober 2022, erläutert Petra Sommer, Fachberaterin der Minijob-Zentrale aus Essen die aktuellen Neuigkeiten zum Thema Minijob. Die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Landkrei

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.