top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Amphibienzaun bei Habighorst aufgestellt


Krötenzaun
Foto: Andrea Pohlen/NABU

HABIGHORST. Nach den Stürmen in den vergangenen Tagen konnten die Ehrenamtlichen der NABU-Gruppe Stadt Celle am vergangenen Wochenende den Amphibienzaun zwischen Habighorst und Höfer aufbauen. Dieser fast 300 Meter lange Zaun läuft in Teilen entlang eines Ackers und ist daher besonders windanfällig. Große Bestände der Knoblauchkröte werden hier jedes Jahr gezählt, aber auch Kammmolch, Grünfrosch und Teichmolch sind stark vertreten.


In diesem Jahr kamen gut ein Dutzend Ehrenamtliche, um den Zaun zum 19. Mal aufzubauen. Zur Stärkung gab es im Anschluss an den Arbeitseinsatz für alle traditionell noch Kaffee oder Tee und ein Stück Kuchen. In den kommenden Wochen werden Anwohnerinnen die Eimer täglich kontrollieren und den Tieren über die Straße helfen. Da die Nächte aktuell sehr kalt sind, sind noch keine starken Wanderungen zu beobachten. Sobald aber auch nachts die sieben Grad nicht unterschritten werden, sind viele Tiere unterwegs. Im April ist die Wanderung dann abgeschlossen und es erfolgt wieder der Abbau des Zaunes.


Comments


bottom of page