top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
celler initiative-heimat.jpg
  • Extern

AfD kritisiert hohe Strompreise im Landkreis Celle


Foto: bluedesign / stock.adobe.com



LANDKREIS. "Wer aktuell seine Berechnung der kommenden Abschlagszahlungen für Strom bekommt, den wird es vielleicht vom Hocker hauen", so die AfD-Kreistagsfraktion in einer aktuellen Mitteilung. 54,38 Cent kostet die Kilowattstunde. Bei einem Vier-Personen-Haushalt mit 4000 kWH Verbrauch bedeutet dies 2175,20 € im Jahr. Und selbst mit der Strompreisbremse, die im Bund noch in Frage steht, dass man diese doch wieder kippt, wären es noch 1600 € im Jahr.

Eine extreme Erhöhung und gerade für sozial schwächere kaum zu stemmender Last. Auf eine Anfrage der AfD-Fraktion im Kreistag, sei nach drei Wochen eine "nichts aussagende Antwort" gekommen, lediglich, dass man "mit der SVO in engem Kontakt stehe".


Dazu AfD Kreistagsmitglied Dennis Jahn: "Die SVO hat zum falschen Zeitpunkt Strom in großen Mengen eingekauft. Natürlich kann man Preisentwicklungen nicht vorhersehen. Anstatt nun aber alles Mögliche zu tun, um diese Situation zu ändern, hält sich der Landkreis bedeckt und die SVO will ihre Fehler den Bürger zahlen lassen. Wenn man sich am Markt aktuell umschaut gibt es Unternehmen, die auch eine monatliche Laufzeit anbieten und diese sind deutlich günstiger. Um die 32 ct/kWh bezahlt man dort.Der Landkreis muss bei der SVO Druck machen, um die Bevölkerung des Landkreis Celle nicht in die Energiearmut zu treiben. Lediglich die AfD wird dieses im Auge behalten und mit Nachdruck immer wieder den Finger in die Wunde legen, um die Bürger zu entlasten."


Comments


Aktuelle Beiträge
bottom of page