top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Deecke_Lagerverkauf_Top-Rectangle_300x160_KW07_1-3.gif

9-Euro-Ticket für ÖPNV vor Ort noch nicht umgesetzt


CeBus
Foto: Peter Müller/Archiv

BERLIN/CELLE. Die Bundesregierung hat in ihrem gestern vorgestellten Entlastungspaket zum Ausgleich der hohen Energiepreise für die Verbraucher unter anderem vorgesehen, das Bus- und Bahnfahren für 9 Euro im Monat 90 Tage lang anzubieten. "Erste Fahrgäste fragen bereits nach dem Ticket. Es ist jedoch noch nicht geklärt, wann und wie das Ticket eingeführt wird", erklärt dazu das Celler Busunternehmen CeBus.

Stefan Koschick, Geschäftsführer der CeBus: „Es ist erfreulich, dass die Bundesregierung den Öffentlichen Personennahverkehr in ihrem Entlastungspaket berücksichtigt hat. Der rasante Anstieg der Energie- und Treibstoffkosten zeigt einmal mehr, dass Bus und Bahn eine attraktive Alternative zum Auto sind. Das ist ein guter Zeitpunkt, um neue Fahrgäste zu gewinnen. Sobald es konkrete Informationen zur Umsetzung gibt, werden wir die Öffentlichkeit informieren.“


Aktuelle Beiträge
bottom of page