4200 Schritte zum Frieden mit Kunst, Inspiration und Interaktion


Kunstobjekte wie diese begegnen die Pilger*innen auf dem Friedensort2GO-Weg in Hermannsburg. Foto: Anette Makus/ELM

HERMANNSBURG. Es sind nur 4200m – aber jeder Schritt auf dem Weg zum Frieden zählt. Zu einer weiteren Einführung in den Pilgerweg des Friedensort2GO in Hermannsburg lädt das Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM) am 8. Mai in der Zeit von 13:00 bis 15:15 Uhr ein und stellt ein interaktives und inspirierendes Erlebnis zwischen Kunst und Multimedia vor. Inspiriert durch Kunstwerke und Wegweiser an sechs Stationen, werden Brücken überquert in die digitale Welt in Form einer Website. Die Führung am Sonntag macht Interessierte mit dem Pilgerweg des ELM bekannt und eignet sich ganz besonders für Menschen, die zu einem späteren Zeitpunkt nochmal ohne Führung pilgern wollen. Sie erfahren außerdem interessante Aspekte zu Kunstwerken und Stationsthemen sowie aktuelle Informationen zum Friedensort2GO.


www.friedensort2go.de


Sonntag, 8. Mai 2022 13:00-15:15 Uhr, Treffpunkt ist vor dem Ludwig-Harms-Haus in Hermannsburg, Harmsstraße 2


32 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.