top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

*Update* Hunderte Celler beim "Bürger-Brunch" - *Große Bildergalerie*

CELLE. Als hätte es keine Pause gegeben, als wäre es wie immer. Rund 800 Celler feierten heute den "Bürger-Brunch" der Bürgerstiftung - auf der Stechbahn anstelle auf dem Großen Plan. Und doch war alles vertraut. Immerhin fand das Celler Ereignis zum siebten Mal statt, mit vertrauten Gesichtern aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft - und schließlich dem eigenen, ganz privaten Familien- und Freundeskreis. Mit dabei waren auch die neun Celler Teilnehmer des 1972er-Olympia-Fackellaufs (siehe CELLEGESTERN).



Fotos: Peter Müller Auch an die Kinder wurde gedacht - die Erzieher-Azubis der Fachschule Sozialpädagogik der BBS III boten Kinderschminken, Basteln und Malaktionen, mit einer Entdecker-Rallye obendrein. Insgesamt bot die Bürgerstiftung ein umfangreiches Rahmenprogramm, u.a. gestaltet vom Lloyds Dance Center, der Stick Connection der Kreismusikschule und dem Jagdhornbläserchor Celle." Für manchen vielleicht "zu viel Programm" - wenn man "im Einzugsgebiet der Boxen" saß, meinte es manch Sänger oder singender Schauspieler etwas "zu gut". Eigentlich war man heute zusammengekommen, um gemeinsam zu frühstücken und zu plaudern - das war vor allem anfangs mit musikalischen Schlosstheater-Einlagen eher nicht möglich.





Auch die Sonne meinte es "zu gut" - Anfang September dachte kaum jemand an einen Sonnenschirm, um nicht zu sagen: niemand. Und so packten einige "auf der Sonnenseite der Stechbahn" bereits am frühen Nachmittag wieder ihre Picknickkörbe, nachdem sich eher Wespen an geschmolzenem Käse und Aufstrich hermachten als sie selbst. Den Brunch nutze die Bürgerstiftung als seltene Möglichkeit, aktiv Geld zu sammeln - ein Tisch "kostete" 50 Euro. Sie fördert mit den Spenden unter anderem Projekte wie Bücherbox, Musikklassen, die Kinder-Uni „Collegium Cellense", das Senioren-Erzählcafé oder auch Aktionen gegen den Klimawandel durch Anpflanzung von Wald mit Schülern, erklärt der Vorsitzende Axel Lohöfener und freut sich im nächsten Jahr auf den "Bürger-Basar". Der nächste Brunch findet dann erst wieder 2024 statt - wenn nichts dazwischenkommt.

Comments


bottom of page