top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

1. Bürgerveranstaltung der Dorfregion Südheide-Wietzendorf




BAVEN. 70 Teilnehmer kamen laut Gemeinde Südheide zur ersten Bürgerveranstaltung der Dorfregion Südheide-Wietzendorf Bürgermeisterin Katharina Ebeling und Bürgermeister Jörg Peters haben mit Siegfried Dierken vom Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg, Geschäftsstelle Verden feierlich die Umsetzungsvereinbarung unterzeichnet und freuen sich auf die gute Zusammenarbeit. Die Bürger konnten an Informationstischen ins Gespräch kommen. Nach einleitenden Worten durch Ebeling und Peters sowie einem Überblick über die Fördermöglichkeiten für die Dorfregion durch Siegfried Dierken gab es Zeit für Austausch. An fünf Themenständen konnten sich die Bürger informieren. Mit Plakaten und Projektsteckbriefen wurden die Inhalte des Dorfentwicklungsplans sowie der Maßnahmenkatalog vorgestellt.


Von dem Vorhaben, sich regelmäßig zu informieren und seinem Umfeld von der Dorfregion zu berichten bis hin zur Qualifizierung Dorfmoderation und dem Voranbringen von Projektideen stünden verschiedene Möglichkeiten der Aktivität zur Verfügung. Außerdem wurden die Teilnehmer gefragt, wie sie die Dorfregion in ach Jahren, zum Ende der Umsetzungsbegleitung, sehen. Die Antworten reichten von einer Verbesserung des ÖPNV und kultureller sowie gastronomischer Angebote bis hin zu einer lebens- und liebenswerten Region, die sich durch junge Menschen zu lebendigen Dörfern entwickelt. Damit der Prozess weiterhin die Bürger einbeziehe, wollen die beiden Bürgermeister im Frühsommer zur öffentlichen gemeinsamen Fahrradtour durch die Dorfregion einladen. Diese Bürgerveranstaltung werde jährlich bis zum Ende der Teilnahme im Dorfentwicklungsprogramm, voraussichtlich 2029, an wechselnden Orten in der Dorfregion stattfinden. Zukünftig diene die Veranstaltung neben der Information über aktuelle Aktivitäten auch zur Evaluierung des Prozesses und dem Feedback der Bürger. Diese Ergebnisse münden in den jährlichen Tätigkeitsbericht der Umsetzungsbegleitung. Weitere Informationen: www.dorfregion.de/bürgerbeteiligung.

Comments


Aktuelle Beiträge
bottom of page