top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Zwei Brände in einer Stunde




CELLE. Zwei Einsätze für die Celler Feuerwehr in einer Stunde. Heute um 15:35 Uhr wurde die Feuerwehr Celle zu einer Rauchentwicklung aus dem Dachbereich eines Wohnhauses in der Straße "Heese" alarmiert. Dort brannte es im Dachbereich des Gebäudes. Das Haus war unbewohnt. Personen befanden sich nicht in Gefahr.


Das Feuer hatte sich bereits teilweise durch die Dachhaut gefressen, konnte aber schnell unter Kontrolle gebracht werden. Zur Brandbekämpfung wurde das Dach teilweise von innen und außen geöffnet. Eine weitere Ausbreitung des Feuers wurde verhindert.


Genau eine Stunde später, um 16:35 Uhr, während bei dem Brand Heese die letzten Aufräumarbeiten liefen, wurden die Einsatzkräfte zum nächsten Brandeinsatz gerufen. In der Straße "Alter Bremer Weg" sollte es an einer Gebäudefassade brennen.


Als die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, war das Feuer durch Anwohner gelöscht worden. Jedoch hatte sich der Brand bereits teilweise in das Gebälk der Fachwerkwand ausgebreitet, so dass die Außenverkleidung der Wand sowie die Wand selbst in Teilstücken geöffnet werden mussten. Im Anschluss konnte der Brand abschließend gelöscht werden. Bei beiden Einsätzen waren die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache, der Rettungsdienst und die Polizei. Fotos: FF Celle


コメント


bottom of page