top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Wechsel im Celler Traditionsbetrieb Nölke: Goerke folgt auf Münkenhove

Ansgar Goerke ist neuer Geschäftsführer und Inhaber von "Hans Nölke Aluminium und Stahlbau".

CELLE. Vom kleinen Auszubildenden bis zum Geschäftsführer: 50 Jahre lang war Manfred Münkenhove fester Bestandteil des Celler Unternehmens "Hans Nölke Aluminum und Stahlbau", davon die letzten 13 Jahre als Inhaber und Geschäftsführer. Seit dem 1. April wird das Traditionsunternehmen nun von Ansgar Goerke geführt. Im Kreise von Kollegen, Geschäftskunden und Freunden wurde der Wechsel kurz vor Ostern gefeiert.


"Ich fühle mich geehrt die Firma Nölke weiterführen zu dürfen."

Nachfolger Ansgar Goerke war sichtlich bewegt, als er seine Rede vor dem über 50-köpfigen Publikum hielt. Immer wieder musste er sich ein paar Tränen aus den Augen wischen. "Ich fühle mich geehrt die Firma Nölke weiterführen zu dürfen."



"Hätte mir jemand vor drei Jahren gesagt, dass ich die Firma mal übernehme, ich hätte es nicht geglaubt", sagte Ansgar Goerke, der nun der sechste Inhaber in der 143-jährigen Geschichte des Unternehmens ist.


Ehemaliger Chef Münkenhove unterstützt als Berater


Ansgar Goerke kennt den Betrieb wie seine Westentasche, machte bei Nölke seinen Metallbaumeister. Ein etwas längerer Prozess, wie er schmunzelnd zugab. Die Anmeldung zum abschließenden Kurs in Hildesheim ging dann jedoch recht schnell. Ein Anruf und in der nächsten Woche sollte es dann auch schon direkt losgehen. "Manfred hat mich da hingeschickt und dafür seinen Urlaub abgesagt."



Manfred Münkenhove bleibt dem Betrieb vorerst erhalten. Er wird in der Anfangszeit seinen Nachfolger beraten und bei der reibungslosen Übernahme unterstützen.



Comentarios


bottom of page