top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Wassermangel: Landkreis mahnt zu Verzicht und Sparsamkeit


Foto: Fahkamram / stock.adobe.com


CELLE. Die Temperaturen liegen seit dieser Woche auf einem hohen Niveau und damit verbunden ist eine große Trockenheit. Der Landkreis Celle ruft deshalb die Bürgerinnen und Bürger zum Wassersparen auf, denn gleichzeitig steige der Wasserverbrauch in den warmen und trockenen Monaten "immer weiter an", so der Landkreis. "Je weniger es regnet und je trockener die Böden sind, desto mehr werden zum Beispiel Gärten bewässert – und der Verbrauch steigt. Rund 800 Liter verbraucht ein Rasensprenger pro Stunde, das ist so viel wie ein Mensch in einer ganzen Woche", ist der Landkreis überzeugt.

Mit einigen einfachen Maßnahmen könne laut Landkreis jeder einen Beitrag zum nachhaltigen Umgang mit Trinkwasser und Wasser aus dem Gartenbrunnen leisten. Dazu zählen:



• Auf das Rasensprengen sollte möglichst verzichtet oder eine Bewässerung zumindest in die frühen Morgen- oder späten Abendstunden verlegt werden, denn in der großen Hitze verdunstet ein großer Teil des Wassers

• Für den Garten sollten Pflanzen, die auch trockene Perioden gut vertragen, ausgewählt werden

• Regenwasser von Dächern und versiegelten Flächen sollte aufgefangen und genutzt werden, um die Verdunstung auf dem Boden zu minimieren

• Geschlossene Pflanzflächen sollten statt versiegelter Flächen im Garten angelegt werden

• Es sollte genau überlegt werden, ob der eigene Pool neu befüllt werden muss 


Comments


bottom of page