top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

VfL Westercelle wird neuer Kooperationspartner der 96-Akademie

Das Netzwerk der 96-Akademie wächst. Neuer Kooperationspartner ist der VfL Westercelle. Was die Zusammenarbeit für die beiden Klubs bedeutet und was die Initiatoren der Partnerschaft dazu sagen, erfahren Sie hier.


Foto: Maximilian Bähr (VfL Westercelle)
Foto: Maximilian Bähr (VfL Westercelle)

CELLE. Mit dem VfL Westercelle intensiviert die 96-Akademie die schon bestehenden Beziehungen und baut diese auf ein neues Level aus. Die Idee dahinter erklärt 96-Scoutingkoordinator Jonas Schmidt: „Aktuell stehen mit Matti Tjaden in der U19, Mika Hoffmann (U15) und Jannis Link (U14) drei Top-Talente aus Westercelle in den 96-Akademie-Kadern. Wir arbeiten seit vielen Jahren eng und vertrauensvoll mit dem VfL Westercelle zusammen. Diese Kooperation wollen wir beibehalten und weiterentwickeln.“


Starker Standort an den Toren zur Südheide


Neben einigen Spielern haben auch die U16-Trainer Clemens Döring und U14-Trainer Lasse Voges eine Westercelle-Vergangenheit. Seit Jahren eng verbunden ist auch 96-Akademieleiter Achim Sarstedt mit dem VfL: „Klar ist, dass solche Kooperationen, wie wir sie anstreben, nur dann funktionieren, wenn sich die Beteiligten persönlich kennen und vertrauen. Das ist hier seit langer Zeit der Fall und daher wollen wir bewusst diesen nächsten Schritt gehen“, gibt Sarstedt die Zielsetzung vor. Der VfL Westercelle ist neben dem TSV Krähenwinkel-Kaltenweide einer von bisher zwei offiziellen 96-Akademie-Partnern in Niedersachsen.


Kooperation als Sprungbrett für Talente aus der Region


Für den VfL bedeutet die Zusammenarbeit mit der 96-Akademie, "zukünftig auch nach außen deutlich sichtbar ein Sprungbrett für die Talente der Region sein zu können", verrät Christopher Menge, Fußballspartenleiter beim Verein aus dem Süden der ehemaligen Residenzstadt Celle an den Toren zur Südheide. Seit Jahren setzt der VfL seinen Fokus auf die Jugendarbeit. "Spannend für unsere Trainer ist auch der intensive Austausch auf Augenhöhe mit den Trainern aus der 96-Akademie und die Möglichkeit, Spiele gegen die Akademie-Mannschaften vereinbaren zu können", erläutert Menge die weiteren Vorteile aus Sicht Westercelles.


 "Spannend für unsere Trainer ist auch der intensive Austausch auf Augenhöhe mit den Trainern aus der 96-Akademie."

Scouting, Fortbildung und Testspiele sind eine Seite der Kooperation. Natürlich ist auch 96-Talents+Friends, die Fußballschule von Hannover 96, als Partner mit im Boot. Die Kooperation beinhaltet nicht nur, dass die Top-Talente aus der Region ihren Weg in die 96-Akademie finden und dort zu Fußballprofis ausgebildet werden, sondern natürlich geht es auch darum, denjenigen Spielern eine Perspektive zu bieten, die den Sprung in den Profibereich vielleicht nicht schaffen.


Scouting, Fortbildung und Testspiele


"Natürlich freuen wir uns, wenn es Jungs aus unserem Verein bis nach ganz oben schaffen. Wir sind aber auch eine gute Adresse, wenn es mal wieder zurückgeht. Auch das ist Teil unserer Verantwortung und auch hier arbeiten wir eng und vertrauensvoll mit Hannover 96 zusammen", erklärt Menge. Mit der Übergabe der Plakette wird zukünftig auch nach außen die neue Kooperation zwischen der 96-Akademie und dem VfL Westercelle deutlich sichtbar gemacht.


Text: Sebastian Kurbach (Hannover 96)

ความคิดเห็น


bottom of page