Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

"2. Update" Rotlicht missachtet - vier Verletzte nach Unfall in Eicklingen


EICKLINGEN. Offenbar vier Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Braunschweiger Straße (B 214) in Eicklingen. Entgegen unserer Erstmeldung laut Angaben aus der Leitstelle war der Unfall nicht auf der K 50 bei Bockelskamp. Außerdem war keine Person eingeklemmt. Die Feuerwehr ist vor Ort, der Bereich ist voll gesperrt. Informationen folgen.


Feuerwehr-Einsatzbericht, 17:35 Uhr: Am Mittag des 13. Januar 2022 wurden die Ortsfeuerwehren Eicklingen, Langlingen, Wienhausen und Bockelskamp mit dem Stichwort "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" auf die Bundesstraße 214 alarmiert. Noch auf der Anfahrt der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass sich der Unfall nicht in Höhe der Abfahrt K50 in Richtung Bockelskamp, sondern in der Ortschaft Eicklingen am Abzweig in Richtung Wienhausen ereignet hatte.


Vor Ort eingetroffen, konnte schnell Entwarnung gegeben werden, da keine Personen eingeklemmt waren. Dieses hatte zur Folge, dass die ersten Einsatzkräfte aus dem Einsatz entlassen werden konnten. Die insgesamt vier verletzten Personen wurden durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr erstversorgt und anschließend an den Rettungsdienst übergeben. Die weiteren Maßnahmen zur Behandlung der Verletzten Personen wurden durch den organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL) koordiniert.


Währenddessen wurde die Unfallstelle durch die Ortsfeuerwehren Eicklingen und Wienhausen abgesichert und auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen. Anschließend wurde seitens der Feuerwehr der Brandschutz bis zum Abtransport durch ein Abschleppunternehmen sichergestellt. Der Einsatz für die Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Flotwedel konnte 16:04 Uhr beendet werden.


Neben den o.g. Ortsfeuerwehren waren ebenfalls zwei Streifenwagen der Polizei, vier Rettungswagen, ein Notzarzteinsatzfahrzeug und der Organisatorischer Leiter Rettungsdienst des Landkreises Celle im Einsatz. Zur Schadenshöhe, dem Grad der Verletzungen und der Unfallursache können seitens der Freiwilligen Feuerwehr Flotwedel keinerlei Aussagen getroffen werden. Foto: Marcel Neumann Polizeibericht 19:09 Uhr Heute Nachmittag (Donnerstag, 13.01.) befuhr ein 70 Jahre alter Kleinbusfahrer die Bundesstraße 214 in Richtung Celle. An der Dorfstraße missachtete er eine rote Ampel und kollidierte mit einem querenden Lieferwagen. Der 30 Jahre alte Fahrer sowie der Unfallverursacher wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Die beiden beiden jugendlichen Insassen (14 und 15 J.) des Kleinbusses erlitten leichte Verletzungen. Die Bundesstraße wurde für die Zeit der Unfallaufnahme voll gesperrt.


7.782 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.