"Teure Medien schreiben 'Gulli' richtig"




Ein Gullideckel mit y in der Überschrift sieht ziemlich seltsam aus. Ich habe es extra nochmal gegoogelt, anscheinend sind die teureren Medien die einzigen Quellen welche dieses Wort unfallfrei schreiben können.


Es würde mehr Spaß machen eure Berichte zu lesen wenn nicht schon in der Überschrift ständig sehr offensichtliche Fehler stecken.


Sandra Schewe


Antwort der Redaktion: Wenn Google bei Ihnen nicht funktioniert und Sie sicher auch im Duden oder auf Wikipedia nachschauten, hilft vielleicht dieser Link.



687 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.