top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Startschuss zum großen Schützenfest in Bröckel und Wiedenrode gefallen



BRÖCKEL. Endlich, nach sechs langen Jahren heißt es wieder Eyeyeyey Schützenfest in Bröckel und Wiedenrode. Startschuss war bereits am Donnerstag. Pünktlich um 16.30 Uhr traf sich die Fahnensektion um unter Anleitung von Feldwebel Daniel Krüger die Fahnen, welche in den letzten sechs Jahren im Königshaus sicher verwahrt waren, abzuholen.


Die Restlichen auf dem Rautheimer Platz angetretenen Regimenter warteten schon ungeduldig auf die ersten Töne des Spielmannszuges. Als dieser endlich mit der Fahnensektion um die Ecke bog, merkte man förmlich, wie die gute Laune der Musiker auf das Regiment und die Zuschauer übersprang.

Nach einer kurzen Ansprache durch Oberst Bernd Schäfer eröffnete Majestät Henning Meyer das Schützenfest 2023 und die vielen hundert anwesenden Teilnehmer und Zuschauer waren aus dem Häuschen.


Danach bedankte sich Oberst Bernd Schäfer in seiner Rede bei allen Jugendlichen die schon seit vielen Tagen Kränze für die Ehrenpforten gebunden, das ganze Dorf mit Girlanden geschmückt und noch bis zur letzten Sekunde Birken geschlagen und verteilt hatten. Ohne die Jugendlichen wäre ein Schützenfest in dieser Form in Bröckel und Wiedenrode gar nicht möglich. Leutnant Bastian Spittel, verlas anschließend die Statuten von 1865, deren Einhaltung gewiss einer der Gründe für den Erfolg des Schützenfestes ist.


Anschließend gab Oberarzt Lars Meyer noch ein paar wichtige Hinweise, wie man alle vier Schützenfesttage gesund und munter überstehen kann. Nach den Kranzniederlegungen am Ehrenmal in Bröckel und Wiedenrode folgte zum Abschluss die Fahnenweihe. Die Fahne des 2. Bataillons von 1907 war dermaßen beschädigt, so dass eine neue angeschafft werden musste.

Nun stehen in Bröckel und Wiedenrode drei Tage vor der Tür, an denen die ganzen Dörfer „Kopf stehen“ werden. Freitag ist Tanz auf dem Festzelt mit „Up to Date“ und am Samstag mit „4joy-music“.

Am Sonntag ab 13.00 Uhr folgt der große bunte Festumzug.


Text & Foto: Schützengesellschaft Bröckel und Wiedenrode

Comments


bottom of page