Spielende Jungen finden Waffen in der Fuhse


Foto: Fund in der Fuhse

CELLE. Aufregende Stunden für die 13-jährigen Fynn und Aaron aus Celle. Beim Spielen an der Fuhse fischte Fynn D. gleich mehrere Waffen aus dem Fluss. Direkt an der Brücke in der Neustadt brachte er eine mutmaßliche Mörsergranate und eine Pistole mit in die direkt daneben befindliche Wohngruppe.


Foto: Kampfmittelbeseitiger prüfen das Gebiet in der Fuhse

Sein Betreuer informierte sofort dir Polizei, die an der Echtheit der Waffen keine Zweifel hatte und umgehend Kampfmittel-Experten aus Munster alarmierten. Nach kurzer Zeit war klar: Die vermeintliche Mörsergranate war der Kopf einer Panzerfaust, diese allerdings noch "scharf". Für die Profis durchaus keine Seltenheit - nach dem Krieg hätten die Nazis viele Waffen an Brücken "entsorgt", erklärten sie vor Ort. Bereits einen Tag vorher fand Fynn eine Pistole - von dieser und der weiteren ging allerdings keine Gefahr mehr aus.



Foto: Fynn D. zeigt auf die Stelle, wo er die Kampfmittel fand

5.518 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Die Müllabfuhr in der Innenstadt wird von Dienstag, 4., auf Mittwoch, 5. Oktober, verlegt. Da an diesem Tag der Wochenmarkt stattfindet, werden Anlieger gebeten, den Müll zu den bekannten Samme