top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Spielbericht: Oberliga-Spiel der männlichen Jugend des MTV Eintracht Celle gegen den Braunschweiger THC


Die Celler Spieler bei der Eckenabwehr Foto:Sven Bernegger

CELLE.Der BTHC startete mit einem energischen Angriffsspiel und erspielte sich direkt einige Torchancen, die in einem frühen Tor für den BTHC mündeten. Zunehmend wurde die Abwehrformation inklusive Torhüter wacher und geordneter, wodurch das Spiel der Celler ausgeglichener wurde und sich unsere Mannschaft nach und nach Torchancen erarbeiten konnte. Wieder war es Tim Fahrenhorst, der das Spiel kurz vor der Halbzeit zum 1:1 ausglich.


Verletzungsbedingt kam die Zuordnung in der Verteidigung zu Beginn der zweiten Halbzeit etwas ins Straucheln, was der BTHC ausnutzte, um drei schnelle Tore zu erzielen. Dadurch kam der Gastgeber nicht mehr zurück ins Spiel. Er erarbeite sich noch die ein oder andere Chance, wobei nichts Nennenswertes zu verbuchen war. Kurz vor Ende der Partie konnte der BTHC seine Führung auf den 5:1 Endstand ausbauen.


„Gegen den Favoriten mit einer Niederlage rauszugehen ist grundsätzlich in Ordnung, nach einer so guten ersten Halbzeit ist das Endergebnis aber zu hoch und spiegelt nicht unbedingt die Leistung meiner Jungs wider.“, zeigt sich Trainer Marius Knoblach dennoch nicht unzufrieden.



Text:Julia Pangerl

 

Comments


bottom of page