top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Spannendes Tischtennisturnier: VfL Wathlingen II erringt dritten Platz


Die Mannschaft des VfL Wathlingen Foto: VfL Wathlingen

WATHLINGEN.In einem packenden Tischtennisturnier trat der VfL Wathlingen II um 12:00 Uhr gegen die Mannschaft von Groß Hehlen II an, die am Ende als Pokalsieger hervorging. Trotz intensiver Bemühungen und spannender Spiele mussten die Spieler des VfL Wathlingen II dem Gegner aufgrund ihrer höheren Klassifizierung in jedem Satz zwei Punkte vorgeben, was das Turnier zu einer besonderen Herausforderung machte.


Der Wettkampf begann mit den Doppeln, wobei der VfL Wathlingen II nur eines für sich entscheiden konnte. Im oberen Paarkreuz gelang es dem Team, zwei Punkte zu sichern, während im unteren Paarkreuz ein Punkt geholt wurde. Die Spannung stieg, als das Team in den anschließenden Doppeln erneut antreten musste und zwei weitere Siege verbuchte.


Das Abschlussdoppel stellte einen Höhepunkt des Turniers dar. Aufgrund taktischer Überlegungen musste die Aufstellung geändert werden, was sich als kritischer Punkt erwies. In einem nervenaufreibenden Match, das sich über fünf Sätze erstreckte, verlor das Team knapp. Trotz der knappen Niederlage zeigte die Mannschaft beeindruckenden Kampfgeist und große Geschlossenheit.

Am Ende des Turniers erreichte der VfL Wathlingen II den dritten Platz, eine bemerkenswerte Leistung angesichts der starken Konkurrenz und der zusätzlichen Herausforderung durch die vorgegebenen Punkte.


Die Spieler und Betreuer des VfL Wathlingen II können stolz auf ihre Leistung sein. Trotz der knappen Niederlage im Abschlussdoppel und der zusätzlichen Herausforderungen haben sie beeindruckenden Teamgeist und hervorragende Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Herzlichen Glückwunsch an das Team zu einem verdienten dritten Platz und einem aufregenden Turnierverlauf!


Endergebnisse

  • Doppel: 1 Sieg zum Auftakt, 2 weitere Doppelsiege später

  • Oberes Paarkreuz: 2 Punkte

  • Unteres Paarkreuz: 1 Punkt

  • Abschlussdoppel: Knapp verloren im 5. Satz


Mit dieser großartigen Leistung verabschiedet sich der VfL Wathlingen II aus dem Turnier, bereit für neue Herausforderungen und mit einem klaren Ziel: Beim nächsten Mal den Pokal zu holen.



Text: Monika Wille

 

تعليقات


bottom of page