top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

SoVD Nienhagen und Seniorenbeirat der Gemeinde Nienhagen laden zum Thema Patientenverfügung ein


NIENHAGEN. Mit der Einführung des Patientenverfügungsgesetzes im BGB 2009 erhielt die Patientenverfügung eine wichtige Bedeutung: Ganz entscheidend ist, dass der Inhalt absolut bindend ist für alle Menschen, die mit dem Patienten zu tun haben. Es gibt jedoch nach wie vor große Unsicherheit darüber, wie die Patientenverfügung auszusehen hat und wie sie inhaltlich gestaltet werden muss.


Referent Friedrich Schwanecke (Diplom-Pädagoge, Berufsbetreuer i.R.) wird an diesem Abend umfassend zu diesem Thema informieren. Danach gibt es die Möglichkeit, individuelle Fragen zu stellen und über Befürchtungen zu reden. Dies soll bei der Entscheidung bezüglich der eigenen Patientenverfügung unterstützen, da besonders in der heutigen Zeit viele Menschen verunsichert und besorgt sind, ob sie für den Ernstfall gut vorgesorgt haben.


Diese Veranstaltung findet am Dienstag, den 29. August 2023 im Großen Ratssaal im Rathaus Nienhagen, Dorfstr. 41, statt und wird vom Seniorenbeirat der Gemeinde Nienhagen und dem SoVD Ortsverband Nienhagen mit Unterstützung der Gemeinde Nienhagen organisiert. Beginn ist um 19 Uhr.


Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich. Die Anmeldung kann bei Annette Kesselhut unter 0172-5111046, bei Ingrid Lerch unter Tel. 05144-6674961 oder 01523-8943635 oder unter anmeldung@kesselhut-papenhorst.de erfolgen

Kommentare


bottom of page