top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

„Rendezvous – Begegnungen mit großen Komponistinnen und ihren Zeitgenossen“


Foto: wildundleise



AUTOR EXTERN



WINSEN/ALLER. Unter dem Titel „Rendezvous – Begegnungen mit großen Komponistinnen und ihren Zeitgenossen“ veranstaltet der Kulturkreis Winsen (Aller) e.V. vom 09. – 11. Juni 2023 ein Kammermusikfest auf dem Museumshof Winsen. Alle drei Konzerte finden im “Dat Groode Hus“ mit seiner hervorragenden Akustik, insbesondere für Kammermusik, statt.

Die Konzerte stehen in einem thematischen Zusammenhang und stellen die Werke von wenig bekannten Komponistinnen ihren berühmten männlichen Kollegen gegenüber. Obwohl die Werke der Komponistinnen musikalisch von hoher Qualität sind, finden sie in den Konzertprogrammen nur wenig Berücksichtigung. Es ist den ausführenden Musikerinnen und Musikern ein wichtiges Anliegen die Musik der nahezu vergessenen Komponistinnen wieder zum erklingen und einem interessierten Publikum näher zu bringen. Die direkte Gegenüberstellung der Musik der Komponistinnen mit der ihrer berühmten Zeitgenossen hat ihren besonderen Reiz und gibt den Zuhörenden die Möglichkeit sich von der Gleichwertigkeit der Kompositionen zu überzeugen.

Die ausführenden Künstlerinnen und Künstler sind exzellente Instrumentalisten, die nicht nur mit ihren Solokonzerten, sondern auch mit anspruchsvollen Kammermusikkonzerten international bekannt geworden sind und in vielen renommierten Konzerthäusern spielen. Wir freuen uns sehr, dass wir diese Musikerinnen und Musiker für das Kammermusikfest gewinnen konnten. Alle Konzerte werden von Julia Meyer-Hermann moderiert, die die Komponistinnen vor- und den Kontext zu ihren Zeitgenossen herstellt.

Das Konzert am 09. Juni steht unter dem Titel „Liebe und Freundschaft“. Hier erklingen Werke von Lilli Boulanger und Emilie Mayer sowie von Gabriel Fauré und Felix Mendelssohn Bartoldy. Es spielt das Klaviertrio Hannover.

Das Konzert am 10. Juni 2023 steht unter dem Titel „Krieg und Frieden“. Musik von Ester Mägi (Estland) und Dame Ethel Smyth (England) erklingt in Korrespondenz zu Werken des estnischen Komponisten Heino Eller und Johannes Brahms. Es spielen David Frühwirth (Violine), Konstantin Sellheim (Viola), Valentino Worlitzsch (Violoncello) und Katharina Sellheim (Klavier).

Eine Sonderstellung nimmt das dritte Konzert des Kammermusikfest am 11. Juni 2023 ein. Unter dem Titel „Zukunft jetzt“ erklingt Musik der ukrainischen Komponistin Marina Baranova, die im Dialog mit dem Publikum entsteht. Die Komponistin Marina Baranova (Klavier) und David Frühwirth (Violine) sind die Ausführenden. Das Konzert beginnt um 17:00 Uhr.

Das Kammermusikfest Winsen (Aller) findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt und ist hinsichtlich der Programmgestaltung, des Konzertformates, der thematischen Aktualität und der renommierten Musikerinnen und Musiker ein musikalischer Höhepunkt im Kulturleben der Gemeinde Winsen und ein attraktives Angebot für Interessierte aus dem norddeutschen Raum. Die musikalische Intensität der Kammermusik und das perfekte Zusammenspiel der Ausführenden sind ein besonderes, tiefgreifendes und nachwirkendes Erlebnis.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie als Zuhörerin/als Zuhörer des Kammermusikfestes Winsen (Aller) begrüßen dürften.

Karten gibt es im Keramik Studio Köhler Kanonenstr.1 29308 Winsen- Pusteblume, Poststraße 7, 29308 Winsen, Touristin Am Amtshof 4, 29308 Winsen, Buchhandlung Sternkopf& Hübel, Neue Straße 11, 29221 Celle - unter 01757653965 und an der Abendkasse.

Comments


bottom of page