top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Reit- und Fahrverein Hermannsburg-Bergen unter neuer Führung



Vordere Reihe von links nach rechts: Angelika Haacke, 1. Kassenwartin; Hannah Heesch, Sportwartin; Johanna Wittke, Jugendwartin Hintere Reihe von links nach rechts: Dr. Peer Wilde, 1. Vorsitzender; Tom Kleemann, 2. Vorsit-zender; Luise Riechers, Schriftwartin; Andreas Schönhalz, 2. Kassenwart Foto:Lisa-Marie Schönhalz

HERMANNSBURG.Im Rahmen zweier aufeinanderfolgenden Mitgliederversammlungen bestimmten die Mitglieder einen neuen 1. und 2. Vorsitzenden sowie eine neue Jugendwartin. Die Funktion des 1. Vorsitzenden übernimmt Dr. Peer Wilde aus Hermannsburg und die des 2. Vorsitzenden tritt Tom Kleemann,  ebenfalls aus Hermannsburg, an. Zur Jugendwartin wurde Johanna Wittke aus Bergen gewählt. Alle Bewerber wurden mit großer Mehrheit gewählt und treten erstmals ein Vorstandsamt im Reit- und Fahrverein Hermannsburg-Bergen an.  Der insgesamt 7-köpfige Vorstand (siehe Bild) steht vor zahlreichen Herausforderungen.  Die BewerberInnen konnten bereits Lösungsansätzen in ihren Bewerbungsreden skizzieren, die in einem Zukunftskonzept weiter ausgearbeitet werden sollen. Der neue Vorsitzende betonte, dass er die Vorstandsarbeit mit „Teamgeist und Vertrauen“ intensivieren, Nachwuchskräfte fördern und der Jugendarbeit einen breiten Raum geben werde. So gilt es, den Reit- und Fahrverein als einen der größten Reitvereine im Landkreis Celle mit über 200 Mitgliedern auf ein dauerhaft stabiles finanzielles und sportliches Fundament zu stellen und das Miteinander der Mitglieder, aber auch der Eltern der vielen Vereinskinder zu fördern. Mit dem großen Traditionsturnier am 31.08. und 01.09.2024, dem Sommerlehrgang für das Reitabzeichen, der  Modernisierung der vereinsinternen Abläufe, dem Ausbau von Sponsoring und Kooperationen sowie nicht zuletzt der Beschaffung von Schulpferden sind beispielhaft Aufgaben für den neuen Vorstand aber auch für die gesamte Mitgliedschaft genannt, die sehr viel gemeinsames Engagement erfordern werden.


Der neue 1. Vorsitzende dankte seinem Vorgänger Hans Mensing aus Hermannsburg für seine Verdienste um den Verein. Dank wurde auch dem ausgeschiedenen 2. Vorsitzenden Joachim Scheibchen aus Unterlüß und der kommissarischen Jugendvertreterin Jana Pfeiffer aus Hermannburg ausgesprochen. Für langjährige Mitgliedschaft im Verein wurden Sandra Moldenhauer (25 Jahre) aus Bergen und Peter Förster (50 Jahre) aus Hermannsburg geehrt. Im Rahmen weiterer Regulatorien wurden Jahresrechnung 2023 und Haushalt 2024 einstimmig abgenommen.     


Der Reitsport mit seinen Disziplinen Dressur, Springen, Vielseitigkeit sowie Voltigieren und Fahren besitzt herausragende Bedeutung und große Tradition in Niedersachsen. Reiten ist demzufolge auch eine besonders attraktive Sportart, die das Hermannsburger und Bergener Vereinsleben für uns alle bereithält. „Ich lade alle Interessierten ein, unseren lebendigen und engagierten Verein kennenzulernen und die Liebe zum Pferd für sich selbst zu entdecken“, so Peer Wilde. Nähere Informationen finden sich auf der Vereinshomepage (www.rfv-hermannsburg-bergen.de) , auf Facebook und Instagramm.

 

Text:Lisa-Marie Schönhalz,

تعليقات


bottom of page