top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Para Bogner trotzen Extremwetter


Die erfolgreichen Bogenschützen Foto:Andreas Hehenberger
Die erfolgreichen Bogenschützen Foto:Andreas Hehenberger

CELLE.Starkregen und Sturmböen machten den Aktiven bei der Para Bogensport Landesmeisterschaft am Samstag in Söhlde zu schaffen. Die extremen, äußeren Bedingungen schlugen sich deutlich auf die erzielten Ringzahlen nieder und können sich im weiteren Saisonverlauf noch negativ auf eine mögliche Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in Schömberg im Schwarzwald auswirken.


Aus dem Quartett des SC Wietzenbruch kam Routinier Dieter Fröhlich mit den Wetterkapriolen am besten zurecht. Rund 30 Jahre Wettkampferfahrung machten sich für den Blankbogner in der Seniorenklasse A bezahlt. 563 Ringe und Platz eins sollten für das Ticket zur DM reichen. Enger wird es mit der Qualifikation für seinen Vereinskameraden, Ralph Poster, der es als Zweitplatzierter auf 398 Ringe brachte. Für die siegreiche Blankbogenschützin der Seniorinnen A, Sabine Noordhof vom SCW, standen am Ende 423 Ringe zu Buche. Als ältester Compoundschütze der Meisterschaft trug sich der SCWler, Karl-Heinz Busse (493), bei den Senioren B in die Siegerliste ein.


Einen familiären Ausklang des Tages bildete nach Ankunft in Celle ein Grillfest im Hause Busse, welches sich mit allen SCW-Beteiligten bis in die späten Abendstunden erstreckte.



Text:Andreas Hehenberger


Comments


bottom of page