Online-Kongress von Jehovas Zeugen


Familie Mielke aus Celle schaut den Kongress „Strebt nach Frieden“. Foto: JZ)

CELLE. Jehovas Zeugen in Celle möchten auch diesen Sommer ein Zeichen der Einheit setzen, indem sie sich zu ihrem Kongress „Strebt nach Frieden“ gemeinsam mit Millionen Menschen rund um den Globus versammeln. Das Programm wird Besuchern aus 239 Ländern in über 500 Sprachen auf ihrer Website jw.org oder der JW-Library-App kostenlos und ohne Anmeldung zur Verfügung gestellt.


„Dieser Kongress soll zeigen, wie eine globale Gemeinschaft gerade jetzt Frieden schaffen kann, indem sie Millionen von Menschen vereint – darunter auch Menschen in Konfliktgebieten wie der Ukraine und Russland“, sagt Wolfram Slupina, Sprecher von Jehovas Zeugen. „Die Kraft der besprochenen christlichen Werte überwindet nationale Grenzen, ethnische Unterschiede und Sprachbarrieren. Darum wird jeder Besucher etwas von diesem Programm für sich mitnehmen können.“


Auch Familie Mielke, die die Glaubensgemeinschaft in Celle besucht, schaut sich das Programm zu Hause an. „Der Kongress im Sommer ist jedes Jahr ein Highlight“, sagt Anne Mielke, „aber dieses Jahr tut er besonders gut. Er hilft uns, in diesen stürmischen Zeiten unsere Akkus wieder aufzuladen - mit tollen Vorträgen, Videos, Interviews und praktischen Tipps, die wirklich funktionieren. Mobbing, Ungerechtigkeit und der stressige Alltag können es einem manchmal schwer machen, den Frieden in unserem Umfeld zu bewahren. Da kommt für uns als Eltern etwas Unterstützung genau richtig.“ Das Ehepaar Haepp ergänzt: „So wie jeder wünschen wir uns natürlich auch, dass man trotz verschiedener Herausforderungen, die das Leben mit sich bringt, inneren Frieden finden und verspüren kann. Denn Frieden zu finden ist das eine, ihn jedoch zu bewahren noch etwas ganz anderes. Deshalb freuen wir uns sehr und schätzen es, dass uns dieses Programm dabei helfen wird.“


Jehovas Zeugen halten seit mehr als 100 Jahren weltweit Kongresse ab und laden jeden dazu ein. Wie in den vergangenen beiden Jahren wird auch das diesjährige virtuelle Programm schrittweise im Juli und August veröffentlicht. Die ersten Teile des Programms stehen seit Ende Juni 2022 zum Streaming oder Download zur Verfügung. Mehr Informationen sowie das Programmheft inklusive Trailer gibt es bereits jetzt auf jw.org. Darüber hinaus stehen Jehovas Zeugen nach coronabedingter Unterbrechung seit Juni 2022 auch wieder mit ihren Info-Ständen und Trolleys in den Innenstädten und beantworten gern persönlich Fragen zum Event.


381 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.