top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

+Update+ Neujahr: Einsätze am laufenden Band für Feuerwehren in Celle und Landkreis




CELLE. Die Celler #Feuerwehr musste gestern zu keinen Einsätzen ausrücken und startete zunächst ruhig in das neue Jahr. Doch um 00:22 Uhr lösten die digitalen Meldeempfänger aus.


Die Ortsfeuerwehr Westercelle wurde zu einem Brand an einer Garage alarmiert. Vor Ort brannten Reste eines Feuerwerks. Ab 00:43 Uhr ging es dann Schlag auf Schlag. Innerhalb von wenigen Minuten wurde zunächst die Ortsfeuerwehr Groß Hehlen zu einer brennenden Tanne, um 00:44 Uhr die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache zu einem Heckenbrand und um 00:52 Uhr zu einem brennenden Papiercontainer alarmiert. Die Ortsfeuerwehr Altencelle rückte dann um 01:06 Uhr ebenfalls zu einem Heckenbrand aus.


Nach einer kurzen Einsatzpause ertönten um 02:16 Uhr erneute Alarmierung. In Vorwerk unterstützte die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache bei der Beseitigung einer Gefahrenstelle. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften rückte um 2:59 Uhr nach Scheuen aus. Hier sollte ein Einfamilienhaus brennen. Vor Ort bestätigte sich die Lage nicht. Es brannte ein Gartenschuppen und Teile einer Hecke sowie weitere Bepflanzung.


Ein Übergreifen des Brandes auf das Wohngebäude konnte verhindert werden. Zur Brandbekämpfung kamen drei C-Rohre zum Einsatz. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Scheuen, Hustedt, Groß Hehlen und Celle-Hauptwache sowie die Führungsgruppe Einsatzleitung der Stadtfeuerwehr. Ebenfalls waren der Rettungsdienst und die Polizei im Einsatz.


Heute um 8:50 Uhr erfolgte der bisher letzte Einsatz. An der B 214 Celle in Richtung Altencelle war es zu einem kleinen Flächenbrand gekommen. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache. Fotos: FF Celle



Comments


bottom of page