top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Neujahrsempfang der Baumeister, Architekten und Ingenieure im Celler Schloss



CELLE. Celle. Die Bezirksgruppe Celle und Uelzen vom Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. (BDB) hatte am 13. Januar zum 26. traditionellen Jahresempfang ins Celler Herzogschloss eingeladen. Die Teilnehmer kamen aus acht Bundesländern. Das Einzugsgebiet reichte diesmal von Schleswig-Holstein bis Rheinland-Pfalz und Hessen, sowie von Berlin- Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen bis Nordrhein-Westfalen. Das Schlosstheater war mit 270 Gästen sehr gut besetzt. Darüber können die Organisatoren Uwe Mill als 1. Vorsitzender und Jürgen Papenburg als 2. Vorsitzender ein wenig stolz sein. Der langjährige Organisator der Jahresempfänge Hans-Dietrich Hagen wurde mit 80 Jahren in den BDB-Ruhestand versetzt.


Die Begrüßung erfolgte von den beiden Vorsitzenden im Wechsel. Stellvertretend für alle Gäste wurde, in Vertretung vom Oberbürgermeister Dr.Jörg Nigge, Frau Elena Kuhls, Dezernentin für Bauen und Umwelt der Stadt Celle, begrüßt. Und stellvertretend für die große BDB - Familie Christoph Schild, den BDB-Präsidenten des Bundes, sowie Susanne Witt, Stefanie von Heeren und Professor Dennis Geerdes vom Landesvorstand Niedersachsen. Grußbotschaften kamen vom niedersächsischen Ministerpräsidenten Stefan Weil und vom Celler Bundestagsabgeordneten Henning Otte.

Die Neujahrsrede des BDB-Präsidenten Christoph Schild war wie immer brilliant und gab einen Ausblick auf die veränderte Lage der Baubranche und den Herausforderungen des neuen Jahres.

Das Team der BDB Bezirksgruppe Celle-Uelzen agiert ganz nach der Überschrift des heutigen Abends, es bleibt sozusagen „Ewig Jung“ und beschert uns damit weiter den beliebten BDB-Neujahrsempfang als unser „same procedure as every year“


Die lesenswerte komplette Rede von Christoph Schild kann auf der der Webseite der Celler Bezirksgruppe eingesehen werden unter www.BDB-Celle-Uelzen.de


Nach den Grußworten der BDB-Landesvorsitzenden Susanne Witt, der Stadt Celle durch Frau Elena Kuhls und dem Landtagsabgeordneten Alexander Wille brillierte der Sprecher des BDB-Freundeskreises Thomas Deist gekonnt in Versen über die politische Wetterlage.


Das letzte Wort hat der Intendant Andreas Döring bevor das Songdrama EWIG JUNG von Erik Gedon beginnt, ein skuriles, nachdenkliches und zugleich amüsantes Stück über den letzten Lebensabschnitt im Altersheim mit viel fetziger Musik. Tosender Applaus.


Abgerundet wurde die Veranstaltung im Rittersaal mit Sekt und dem traditionellen Baumeisterteller und lebhaften Gesprächen. Um Mitternacht wurde der Scheidebecher noch im empfehlenswerten urigen Schlosskeller getrunken. Für die weit Angereisten gab es wie alle Jahre wieder am Sonntag danach eine Überraschungsveranstaltung. Diesmal wurde das Celler Landgestüt besichtigt. Wegen der guten Resonanz aller Teilnehmer am BDB-Jahresempfang wird der 27. BDB-Jahresempfang wieder am Samstag, den 11. Januar 2025 stattfinden.


Text: Hans-Dietrich Hagen

Comments


bottom of page