*Update* Offenbar Brandstiftung: Nach Hausbrand weiterer Einsatz für Feuerwehr Unterlüß


Feuerwehr, Feuer,
Infos/Fotos: Daniel Schulz


UNTERLÜSS. Vergangene Nacht kurz vor 1 Uhr wurde die Feuerwehr Unterlüß, der Rettungsdienst und die Polizei zu einem Gebäudebrand in den Meilerstieg alarmiert.

In einem unbewohnten Haus brannte ein in holzbauweise errichteter Balkon sowie einige Gegenstände. Das Feuer hatte bereits auf die Hausfassade übergegriffen. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindert werden. Um an versteckte Glutnester gelangen zu können, mussten Teile der Decke sowie des Dachkastens abgerissen werden. Nach rund einer Stunde konnten die Kräfte der Feuerwehr Unterlüß die Einsatzstelle verlassen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Direkt nach dem Brandeinsatz wurde der Ortsbrandmeister über Funk zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Hier unterstützte eine Fahrzeugbesatzung das Rettungsdienstpersonal bei einer Reanimation. Hier kam leider jede Hilfe zu spät.


*Update Polizeibericht 10:06 Uhr*


In der Nacht zu Donnerstag (14.07.2022) brach auf der Terrasse eines unbewohnten Einfamilienhauses in der Straße "Meilerstieg" ein Feuer aus. Eine Anwohnerin hatte gegen 01:00 Uhr die Flammen bemerkt und den Notruf gewählt. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte das Feuer zwar zügig gelöscht werden, jedoch entstand Gebäudeschaden in niedriger fünfstelliger Höhe. Personen kamen nicht zu Schaden. Nach erster Einschätzung der Polizei gilt eine vorsätzliche Brandstiftung als wahrscheinlich.

Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können oder die verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Celle zu melden unter 05141/277-215.




2.818 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?