Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

"Mein Biographiekosmos" - Einführung in Anthroposophische Heilkunde

ONLINE. Am Montag, den 31. Oktober 2022, von 19:00 bis 21:30 Uhr, findet ein kostenfreies Informationsseminar zur Methodik der Anthroposophischen Heilkunde statt. In dem Online-Seminar „Mein Biographiekosmos“ würden die Arbeitsweisen Anthroposophischer Heilkunde beispielhaft an der Biographiearbeit vorgestellt und erprobt.


Vor mehr als einhundert Jahren wurde von Rudolf Steiner gemeinsam mit der Ärztin Ita Wegman 1920 die Anthroposophische Heilkunde entwickelt. Ähnlich der biographischen Anamnese (altgriechisch, deutsch ‚Gedächtnis, Erinnerung‘) ist die Anthroposophische Biographiearbeit ein durch die anthroposophische Geisteswissenschaft gestütztes Verfahren, welches die bisherige persönliche Entwicklung und den biographischen Lebensweg erfassen und weiterentwickeln lässt.


Ausgangspunkt der Biographiearbeit sei der bisherige Entwicklungsgang des Menschen mit seinen biografischen Rhythmen und Gesetzmäßigkeiten in den Lebensjahrsiebten und den Ereignissen und Konflikten, die nach Antworten und dem Sinn der Lebenskrisen und Erkrankungen suchen lassen. Eine nächste Weiterbildung in Anthroposophischer Heilkunde beginnt im Frühjahr 2023.

Für die Teilnahme am Einführungsseminar würden folgende Materialien benötigt: Mal- und Zeichenutensilien (z. B. Farbstifte, Pastell- bzw. Ölkreide), Papier mindestens im Format A 3.

Wegen begrenzter Teilnehmerzahl wird um eine kurzfristige Anmeldung gebeten. Anmeldungen nehme die Geschäftsstelle ab sofort unter https://www.ascol-college.de/fortbildungen/ entgegen.

26 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.