Maibaum aufstellen mit Maisonne


Fotos: Hans-Hermann Schmitz

BERGEN. Komm lieber Mai und mache … … das Leben wieder schön..." Darauf freuten sich die Kameraden der Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Bergen schon lange und haben ihre Ehefrauen und Lebensgefährtinnen zu dem traditionellen Maibaum aufstellen bei Peter Meinecke in seinem schönen Garten eingeladen.

Der Maibaum der Berger Altersabteilung wird nie zum 1. Mai aufgestellt, sondern Mitte des Monats weil dann das Wetter meistens freundlich ist. So war es auch an diesem Sonntag. Zu den Klängen des Feuerwehrmusikzuges wurde der geschmückte Maibaum in den Garten getragen und aufgestellt. Der Sprecher der Altersabteilung, Heinz Rehwinkel, hatte das Kommando bei der Aufstellung übernommen und begrüßte danach alle Teilnehmer. Es war eine gemütliche Runde der Altersabteilung mit Gästen der aktiven Feuerwehr und des Musikzuges sowie einigen Freunden und Nachbarn.


Bei der musikalischen Unterhaltung und schönen Erzählungen aus der aktiven Feuerwehrzeit, natürlich mit erfrischenden Getränken, verging die Zeit sehr schnell mit fröhlichen Gesichtern. Die leckeren Bratwürste rundeten den Tag ab. Der duftende Kaffee und der frische Butter- und Streuselkuchen bildeten einen schönen Abschluss dieses herrlichen Maisonntags. Bei dem Dankeschön an die Gastgeber Christel und Peter Meinecke und alle Organisatoren brandete großer Beifall auf und alle konnten zufrieden nach Hause gehen.

Text: Hans-Hermann Schmitz



93 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.