• Extern

"Let’s play FIFA": Online-eSport-Event der Sparkasse

Aktualisiert: 16. März


Foto: DSV

CELLE. Die Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg ruft Gamerinnen und Gamer im Geschäftsgebiet auf, am Samstag, den 26. März 2022, am zweiten eSport-Cup teilzunehmen. Die SpielerInnen können dabei ab 12:00 Uhr bequem von zu Hause aus gegeneinander antreten und in FIFA 22 um den eSport-Cup der Sparkassen wetteifern. Zuschauer können via Twitch die kommentierten Spiele verfolgen. Auf die Besten warten Preise im Gesamtwert von 1.000 Euro sowie die Qualifikation für das bevestor eSport-Cup Finale im Juli 2022.


„Es gibt noch freie Startplätze! Persönlich werde ich nicht aktiv teilnehmen – ich wäre sicherlich nur ein Punktelieferant. Die Spiele werde ich aber mittels des Live-Streams auf Twitch verfolgen. Ich bin schon sehr gespannt auf das Turnier“, sagt Stefan Gratzfeld, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg, der übrigens auch alle TeilnehmerInnen zu Beginn des eSport-Cups digital begrüßen wird. Gespielt wird online im bekannten Modus 2 vs. 2. Es bedarf lediglich einer PlayStation 4 oder 5, FIFA 22 und die Teilnehmenden müssen mindestens 16 Jahre alt sein.


„Neben den Preisgeldern von 500, 300 und 200 Euro für die drei bestplatzierten Teams, haben auch alle ZuschauerInnen die Möglichkeit, attraktive Gutscheine der Region zu gewinnen – Zuschauen und Mitfiebern lohnt sich also auch", fasst Gratzfeld zusammen. Interessierte Gamer können sich noch bis einschließlich 23.03.2022 unter sparkasse cgw.de/esport kostenfrei für den Cup anmelden.


181 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.