top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Landkreis fördert Energiegenossenschaften




CELLE. #Klimaschutz fange bei jedem einzelnen an. „Daher ist es auch sehr wichtig, dass wir das bürgerschaftliche Engagement der Menschen im Landkreis Celle fördern und ihnen ermöglichen, sich am Klimaschutz aktiv zu beteiligen“, sagt Landrat Axel #Flader.


Der Landkreis Celle unterstütze deshalb die #Bürgerenergiegenossenschaft „Bürgerenergie Aller-Fuhse-Aue eG“ (BE-ALFA), indem er die Gründungkosten mit Fördermitteln der Kommunalen Klimaschutz Gesellschaft (KKC) übernehme. Diese würden sich auf einen "mittleren vierstelligen Betrag" belaufen, heißt es. Das übergeordnete Ziel der BE-ALFA istseider zügige Ausbau der regenerativen Energieerzeugung in den Samtgemeinden Flotwedel und Wathlingen unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger (CELLEHEUTE berichtete mehrfach).


„Dies ist ein weiterer Baustein, der dazu beiträgt, den Landkreis auf den Weg zur Klimaneutralität zu bringen“, sagt Flader. „Die Förderung ermöglicht uns kurzfristig auch kleinere Projekte mit unsicherer Renditeaussicht zu starten“, bedankt sich Wilhelm Schönewald, der Vorstandsvorsitzende der BE-ALFA. So plane die Bürgerenergie Aller-Fuhse-Aue eG die Errichtung einer Ladesäule mit zwei Ladepunkten in Wienhausen.


Aus Sicht des Landrates seien Bürgerenergiegenossenschaften dieser Art, bei der die Bürger vor Ort eingebunden seien, zukunftsweisend. „Durch Bürgerenergiegenossenschaften bleibt die Wertschöpfung vor Ort und in der Region. Zudem tragen sie aufgrund der Transparenz der Planungs- und Geschäftsprozesse sowie der direkten Beteiligungsmöglichkeit wesentlich zur Akzeptanz von Maßnahmen bei der Energiewende bei. Dies ist ein Musterbeispiel, dessen Nachahmung nur empfohlen werden kann. Wir wünschen uns mehr dieser Initiativen und würden auch diese so unterstützen“, so der Landrat.

Comments


bottom of page