Landfrauen Winsen-Wietze backen für „DRK-Retter“


Landfrau Randy Bartels bedankte sich im Namen der Landfrauen Winsen-Wietze e.V. bei den "DRK-Rettern" (v.l.) Uwe Ammoneit, Olaf Oldenburger und Stephan Schneck.

WINSEN/ALLER. „Danke für Euren Einsatz im Einsatz“, ergibt der Schriftzug auf drei Körben prall gefüllt mit Weihnachts-Keksen, die die Landfrauen Winsen-Wietze für die Mitarbeiter der DRK-Rettungswache Südwinsen gebacken hatten und am Samstag überreichten. Landfrau Randy Bartels bedauerte sehr, dass Corona die langjährige Tradition des Verkaufs auf dem Winsener Weihnachtsmarkt zugunsten der DRK-Belegschaft durchbrochen hat. Aber besondere Situationen verlangen Flexibilität, und so entschlossen sich die Landfrauen, persönlich danke zu sagen: „Trotz pandemiebedingter Hindernisse macht Ihr einen tollen Job!“


57 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kellerbrand in Celle

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.