top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Ladenbesitzerin tot im Geschäft aufgefunden


Gewaltverbrechen Schaumburg Obernkirchen
Foto: HannoverReporter / CH


NIENBURG/SCHAUMBURG. Erneut ein mutmaßliches Gewaltverbrechen in Niedersachsen. Gestern gegen 17 Uhr wurde die 75-jährige Schreibwarenladenbetreiberin Marianne C. tot in ihrem Geschäft im Obernkirchener Ortskern im Landkreis Schaumburg aufgefunden. Erste Spuren vor Ort deuten darauf hin, dass die Frau einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist. Angaben zur genauen Todesursache oder zum Tathergang kann die Polizei zum jetzigen Zeitpunkt nicht machen. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Ob es sich möglicherweise um einen Raubmord handelt, lässt sich ebenfalls noch nicht sagen, die Ermittlungen stünden ganz am Anfang. Vor Ort wurden bis spät in die Nacht Spuren am Tatort gesichert und mögliche Zeugen befragt. Die Polizei bittet weiterhin Zeugen, die verdächtige Beobachtungen rund um das kleine Geschäft in der Neumarktstraße gemacht haben, sich mit ihr in Verbindung zu setzen. Der rote Kleinwagen der Getöteten wurde ebenfalls sichergestellt. Die Seniorin betrieb den kleinen Schreibwarenladen mehrere Jahrzehnte zusammen mit ihrem Mann, der erst vor zwei Jahren gestorben sei.


Hinweise nimmt die Nienburger Polizei unter der Telefonnummer 05021/9778 0 entgegen.


Comentarios


bottom of page