top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Deecke_Lagerverkauf_Top-Rectangle_300x160_KW07_1-3.gif
  • Extern

Konzert: "60 Jahre Gastarbeiterfrauen in Nienhagen"


Foto: Dilara Iciok

NIENHAGEN. Auch in der Gemeinde Nienhagen leben viele türkischstämmige Menschen in erster, zweiter und dritter Generation – neben sogenannten „Gastarbeitern“ aus anderen Kulturkreisen. Anlässlich des 60. Jubiläums des Anwerbeabkommens zwischen Deutschland und der Türkei findet in diesem Jahr zum Weltfrauentag am 12. März um 19.00 Uhr eine interkulturelle Veranstaltung statt, die den Fokus auf die Leistungen der Gastarbeiterinnen legt. Special guest ist das Quartett „Anatolian goes Jazz“ um Sängerin Ayda Kirci.


Die Idee für diese Veranstaltung stammt von Gonca Kaftan, die in Nienhagen lebt und kommunalpolitisch tätig ist. Gonca Kaftan hat die Kirchengemeinde St. Laurentius sowie die Kommune Nienhagen als Veranstalter dieses Abends gewonnen.


Die Wertschätzung der deutsch-türkischen Freundschaft und ihrer Akteurinnen steht im Mittelpunkt des Abends im Hagensaal. "Die Leistungen dieser 'Gastarbeiterinnen' verdienen eine besondere Erwähnung: Sie haben sich sowohl um ihre Kinder in Deutschland als auch um ihre Familien im Heimatland gekümmert und durch ihre Berufstätigkeit einen wesentlichen Beitrag zum Wohlstand der bundesrepublikanischen Gesellschaft geleistet", so die Veranstalter.


Das Quartett „Anatolian goes Jazz“ um Sängerin Ayda Kirci und Pianist Helge Adam steht in gewisser Weise exemplarisch für die fruchtbare kulturelle Mischung von sogenannten Türki -Liedern und westlichem Jazz. Ayda Kirci: „Unsere Musik ist eine Hommage an die Menschlichkeit, Melancholie und die Fröhlichkeit.“


Ermöglicht wird der diesjährige Weltfrauentag durch die Lotto-Sport-Stiftung, die Gemeinde Nienhagen und die Ev.-luth Kirchengemeinde St. Laurentius. Eine Anmeldung für diese Veranstaltung an das Büro der Gemeinde Nienhagen gabriele.wisch@wathlingen.de oder telefonisch unter 05144 49191 ist erforderlich. Es gilt noch die 2 G-Regelung.

Aktuelle Beiträge
bottom of page