top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Kein Streik bei metronom - aber Verspätungen möglich



UELZEN. Der metronom plant seine Zugfahrten nach dem aktuell gültigen Ersatzfahrplan, denn der Streikaufruf der Gewerkschaft DeutscherLokomotivführer (GDL) betrifft nicht die Unternehmen des Netinera-Konzerns, zu dem die metronom Eisenbahngesellschaft gehört. Grund dafür ist der bereits am 12. Dezember 2023 erzielte Tarifabschluss der NETINERA-Gruppe. Nicht auszuschließen ist jedoch, dass es aufgrund von eventuellen Streikaktivitäten in den Stellwerken der Deutschen Bahn zu Zugausfällen oder Verspätungen kommt.


Die GDL hat ihre Mitglieder zum Streik ab Mittwoch, den 24. Januar 2 Uhr, bis Montag, den 29. Januar 18 Uhr, aufgerufen. Deswegen ist mit einem erhöhten Fahrgastaufkommen zu rechnen. metronom bittet seine Fahrgäste, diese Informationen bei der Reiseplanung zu berücksichtigen.

Alle Fahrgäste werden gebeten, sich vor Ihrer Reise über eventuelle Fahrplanänderungen und in den elektronischen Auskunftsmedien zu informieren: unter www.metronom.de oder der FahrPlaner-App, in der DB Navigator-App oder beim Zugpersonal.


Aktuelle Beiträge
bottom of page