Katzenbabys von Bahnstrecke gerettet


CUXHAVEN. Cuxhavener Bundespolizisten haben mit Kollegen der Polizeistation Nordholz drei Katzenbabys vor den Gefahren des Bahnverkehrs bewahrt.


Die Bundespolizisten befanden sich auf einer Streifenfahrt entlang der Bahnstrecke Cuxhaven-Bremerhaven. Am Bahnübergang Rottland im Bereich Nordholz sahen sie einen kleinen Katzenkopf aus der Abdeckung des Kabelschachtes herausragen. Dabei stellten die Beamten fest, dass sich insgesamt drei Kätzchen ängstlich aneinander kuschelten und nach dem Muttertier riefen. Die Streife war noch mit der Organisation der Unterbringung beschäftigt, als ebenfalls eine Streife der Polizeistation Nordholz anhielt. Auch die Landespolizei hatte einen Notruf wegen kleiner Katzen am Gleis erhalten. Das Trio wurde im Tierheim Cuxhaven aufgenommen.

Am Nachmittag wurde bekannt, dass eine aufmerksame Anwohnerin auch die Mutterkatze gefunden und im Tierheim abgegeben hat. Mehreren Anwohnern war die Katzenfamilie in den vergangenen Tagen aufgefallen. Insbesondere die Kleinen waren zutraulich und könnten bereits Kontakt mit Menschen gehabt haben. Es ist nicht auszuschließen, dass der Wurf noch nicht vollzählig ist. Wer ein weiteres Kätzchen entdeckt, wird gebeten, sich an das Tierheim Cuxhaven zu wenden.


800 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.