top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Juventis Jugendchor: Platz 2 beim Deutschen Chorwettbewerb




HANNOVER/CELLE. Mit einem Preisträgerkonzert im Kuppelsaal des HCC ist gestern der Deutsche Chorwettbewerb in Hannover zu Ende gegangen. Dort hatten sich eine Woche lang knapp 100 Chöre und Ensembles mit nach Veranstalterangaben rund 4000 Sängerinnen und Sängern zum Deutschen Chorwettbewerb versammelt. Der Juventis Jugendchor des Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasium hat beim Deutschen Chorwettbewerb einen zweiten Preis und den zweiten Platz in seiner Kategorie errungen.


Einen weiteren zweiten Preis gab es für den Knabenchor Hannover. Der erste Preis ging jeweils an den Mädchenchor Hamburg, den Männerchor fortissibros aus Mecklenburg-Vorpommern und den Jungen Kammerchor Braunschweig.


Bei der vom Deutschen Musikrat ausgerichteten Meisterschaft messen sich die besten Chöre aus den verschiedenen Bundesländern. Unter der Leitung von Stephan Doormann konnten die jungen Sängerinnen und Sänger die international besetzte Jury überzeugen. Die Begeisterung für das Singen und die tolle Gemeinschaft des Chores sei beim Auftritt spürbar gewesen. "Dass der Juventis Jugendchor nach so kurzer Zeit schon solch ein Niveau erreicht hat und nun zu den besten seiner Art in Deutschland gehört, ist außerordentlich bemerkenswert“, bescheinigte der Jury-Vorsitzende Prof. Klaus-Jürgen Etzold dem Chor in seinem Statement.


„Nach dem positiven Jurygespräch hatte ich schon ein gutes Gefühl, aber dass es der zweite Platz wird, damit habe ich nicht gerechnet. Es ist eine unglaublich tolle Belohnung für die intensive Arbeit, die die Jugendlichen erbracht haben", zeigte sich Chorleiter Stephan Doormann überwältigt, der sich mit dem Chor nun auf die nächsten Auftritte freut. Neben den KAV-Sommerkonzerten steht noch das große Juventis Sommerkonzert am 30. Juni um 18 Uhr in der katholischen Kirche St. Ludwig zusammen mit dem Juventis VorChor an. Dort sind dann auch die potenziellen Sängerinnen für die nächsten Wettbewerbe in drei Jahren zu hören.


Fotos: Nils Ole Peters und Juventis Jugendchor


Comentarios


bottom of page