Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Jugendfeuerwehr Beckedorf bei Feuerwehrtechnischer Zentrale







HAMBÜHREN/BECKEDORF. Am letzten Dienstabend vor den Herbstferien besuchte die Jugendfeuerwehr Beckedorf die Feuerwehrtechnische Zentrale (FTZ) in Hambühren. Klaus-Peter Lange, Mitarbeiter der FTZ, zeigte den Jugendlichen und deren Betreuer, wo und wie die technischen Gerätschaften der Feuerwehren des LK Celle gewartet, geprüft und ggf. instandgesetzt werden.

Die FTZ sei nicht nur eine Art TÜV für die Feuerwehr, weitere Aufgaben seien unter anderem die Reinigung und die Wartung der Feuerwehrschläuche, den Atemschutzgeräten und der Chemikalienschutzanzüge. Ein Highlight war der Rundgang durch die die Atemschutzstrecke. Jeder Atemschutzgeräteträger müsse diese Übungsstrecke einmal im Jahr als Leistungsnachweis durchlaufen und seine Einsatztauglichkeit unter Beweis stellen. Die Jugendlichen durften den sogenannten Wärmegewöhnungsraum sowie die Übungstrecke selber durchlaufen. Ein weiterer Höhepunkt war die Schlauchwäsche. Lange führte live vor, wie ein Feuerwehrschlauch gewaschen und anschließend wieder einsatzbereit zusammengrollt wird. Nach rund 1,5 Stunden war die Besichtigung beendet und alle Jugendlichen zeigten sich beeindruckt.


Die Feuerwehr sucht Nachwuchs:

"Haben wir euer Interesse an diesem tollen Hobby geweckt? Ihr seid mindestens 10 Jahre alt, dann kommt vorbei! Die JF Beckedorf trifft sich jeden Freitag (außer in den Ferien) um 18:30 – 20:00 Uhr am Feuerwehrhaus in Beckedorf.

Durch unser Betreuerteam werden euch die Aufgaben einer modernen Feuerwehr nahegebracht. Ihr übt Knoten, lernt Schläuche auszurollen und zu kuppeln und erfahrt, welches Fahrzeug im Einsatzfall welche Aufgaben übernimmt. Ihr lernt grundlegend, wie man Feuer bekämpft oder worauf es bei der Ersten Hilfe ankommt. Aber auch der Spaß und Teamgeist kommt nicht zu kurz. So werden Spieleabende und Wettkämpfe durchgeführt, Freizeitsparks besucht oder auch gemeinnützige Aktionen wie Müllsammlungen durchführt. Hierbei wird besonders das Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb der Jugendfeuerwehr gefördert", so Sprecher Daniel Schulz.


165 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.