top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
celler initiative-heimat.jpg
  • Extern

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Diesten





DIESTEN. Am 3. März fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Diesten im „Alten Bahnhof“ in Diesten statt. Ortsbrandmeister Frank Lindhorst konnte neben den zahlreich erschienenen Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr auch einige Funktionsträger des Stadtkommandos, die Bürgermeisterin der Stadt Bergen Claudia Dettmar-Müller, den Ehrenortsbrandmeister Friedrich Behrens jun., den Stadtbrandmeister Michael Sander, den stellv. Kreisbrandmeister Willi Lucan, von der Polizei Bergen Holger Marwede sowie einige fördernde Mitglieder begrüßen.


In seinem Jahresbericht ging Ortsbrandmeister Lindhorst auf die zahlreichen Aktivitäten der Ortsfeuerwehr ein. Im vergangenen Jahr musste die Ortsfeuerwehr Diesten zu fünf Brand- und zwei Hilfeleistungseinsätzen ausrücken. Neben dem Dienst- und Übungsbetrieb konnte die Feuerwehr die traditionelle Radtour und den HuLiDi-Ball sehr erfolgreich durchführen.


Die Feuerwehr Diesten hat derzeit 32 Kameradinnen und Kameraden in der Einsatzabteilung und 11 Kameraden in der Altersabteilung. Hinzu kommen ca. 50 fördernde Mitglieder.

Nach 23 Jahren im Ortskommando, davon 8 Jahre als stellvertretender Ortsbrandmeister und anschließend 6 Jahre als Ortsbrandmeister, kündigte Lindhorst an, für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Er wurde von den Anwesenden mit Standing Ovations für seine Verdienste geehrt und erhielt von seinen Kameradinnen und Kameraden als Abschiedsgeschenk eine eigens angefertigte Feuertonne.


Bei den anschließenden Wahlen wurde Tobias Laux einstimmig zum neuen Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Diesten gewählt. Er wird nun dem Rat der Stadt Bergen zur Ernennung vorgeschlagen.

Manuel Albs wurde zum neuen Gruppenführer gewählt. Neue Schriftführerin wurde Mareike Rabe. Kassenprüferin ist Jana Rabea Busse und dem Festausschuss gehören Eric Garmeister, Cord Penshorn, Rike Gralher und Mathias Heins an.


Für die beste Dienstbeteiligung wurden Rieke Gralher, Cord Penshorn und Heinrich Penshorn mit einem Präsent ausgezeichnet.

Mareike Rabe, Rike Gralher und Manuel Albs wurden zur Oberfeuerwehrfrau bzw. zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Unter großem Beifall wurde der stellvertretende Ortsbrandmeister Oliver Meyerhof mit der Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes in Silber ausgezeichnet.


Neu in die Feuerwehr aufgenommen wurden Jann Lühmann, Eike Rodehorst und Lukas Marwede.

Stadtbrandmeister Michael Sander gratulierte den neu gewählten Kameraden und konnte über das Einsatzgeschehen und die Mitgliederzahlen auf Stadtebene berichten. Insgesamt musste die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bergen im vergangenen Jahr bei 226 Alarmierungen zu 146 Einsätzen ausrücken. Diese gliedern sich in 55 Brandeinsätze und 91 Hilfeleistungseinsätze. Insgesamt setzt sich der Trend steigender Einsatzzahlen auch im Stadtgebiet Bergen fort.


Insgesamt verrichten zurzeit 552 Ehrenamtliche in den Ortsfeuerwehren aktiv ihren Dienst. Mit den Kinder- und Jugendfeuerwehren, sowie den Altersabteilungen, kommt die Stadtfeuerwehr Bergen auf 833 uniformierte Mitglieder.


In seinem Kurzbericht ergänzte der stv. Kreisbrandmeister Willi Lucan die Ausführungen von Stadtbrandmeister Sander auf Kreisebene. Äußerst unzufrieden zeigte er sich mit der Ausbildungssituation am Niedersächsischen Landesamt für Brand- und Katastrophenschutz. Bürgermeisterin Claudia Dettmar-Müller sprach den anwesenden Kameraden Dank und Anerkennung aus und gratulierte allen gewählten, geehrten und beförderten Kameraden. Sie berichtete zu aktuellen Themen aus Politik und Verwaltung und gab einen kurzen Sachstandsbericht zum Neubau der Feuerwehrhäuser in Offen und Nindorf. Text/Fotos: Theo Gehnke

Comments


Aktuelle Beiträge