IHKLW-GedankenGut: Digitalisierung und Nachhaltigkeit


Foto: Cathleen Berger


OPPERSHAUSEN. Digitalisierung und Nachhaltigkeit – die Megatrends für Unternehmen stehen im Mittelpunkt der GedankenGut-Veranstaltung der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW) am Donnerstag, 28. April, 18.30 bis 21.30 Uhr, auf Gut Oppershausen in Wienhausen. Impulsgeberin ist die Digital- und Nachhaltigkeitsexpertin Cathleen Berger. Die Teilnahme ist kostenfrei und sowohl in Präsenz als auch online möglich, Anmeldungen unter https://ihklw.de/gedankengut-celle. „Technologischer Fortschritt kann dabei helfen, wirtschaftliche Prozesse effizienter und nachhaltiger zu gestalten. Was dabei jedoch häufig ignoriert wird, ist der Fakt, dass natürlich auch das Internet einen eigenen ökologischen Fußabdruck hat“, sagt Berger. „Zum Vergleich: Flug- und Schifffahrt sind zusammen für drei bis vier Prozent der globalen Emissionen verantwortlich. Das Internet hingegen für vier bis sieben Prozent!“ Unternehmerinnen und Unternehmer sollten sich fragen, wie sie Veränderungsprozesse anstoßen, die beiden Themen – Digitalisierung und Nachhaltigkeit – gerecht werden. Berger plädiert dabei für eine neue Definition von Erfolg: „Erfolg kann nicht nur an finanziellen Gewinnen gemessen werden, sondern muss den Beitrag für Umwelt und soziale Prozesse reflektieren.“ Cathleen Berger arbeitet mit Unternehmen und Organisationen an ihren Klimastrategien, Umweltbilanzen und Transparenzberichten. Zuletzt verantworte sie den Zertifizierungsprozess eines jungen Klima-Start-ups zur sogenannten B-Corporation – das Label setzt strenge Standards für soziale und ökologische Leistung, öffentliche Transparenz und rechtliche Verantwortlichkeit. Sie leitete Mozillas Nachhaltigkeitsprogramm und war Referentin im Koordinierungsstab für Cyber-Außenpolitik im Auswärtigen Amt. Wer bei der IHKLW-GedankenGut-Veranstaltung mit Cathleen Berger dabei sein möchte – online oder in Präsenz – meldet sich an unter https://ihklw.de/gedankengut-celle.


46 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.