top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Deecke_Lagerverkauf_Top-Rectangle_300x160_KW07_1-3.gif

Hambühren: Brand in einem Wintergarten fordert Verletzte


Foto: Jannis Wilgen

HAMBÜHREN. Am Montagabend, 27. November, wurden die Ortsfeuerwehren Hambühren und Oldau um 18.05 Uhr zu einem Brandeinsatz mit Menschenleben in Gefahr in den Eschenweg nach Hambühren alarmiert. Aus der ersten Meldung ging zunächst nur hervor, dass es dort einen unklaren Brand an einem Gebäude geben sollte.


Beim Eintreffen der Feuerwehr fanden die Einsatzkräfte mehrere verkohlte Gegenstände auf einer Hofeinfahrt vor, welche bereits von Anwohnern mithilfe eines Feuerlöschers abgelöscht worden waren. Zuvor hatten die beteiligten Personen offenbar unter hoher Eigengefährdung die brennenden Gegenstände aus einem Wintergarten getragen und sich dabei Verletzungen zugezogen.


Die Feuerwehr betreute die beiden Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und ging mit zwei Trupps unter Atemschutz zur weiteren Erkundung in das Wohnhaus vor. Mit Wärmebildkameras wurde das Gebäude auf eine mögliche Brandausbreitung überprüft. Dies bestätigte sich glücklicherweise nicht. Ein Hochleistungslüfter wurde eingesetzt, um den eingedrungenen Rauch aus den betroffenen Räumlichkeiten zu befördern.

Foto: Jannis Wilgen

Insgesamt waren 43 Feuerwehrleute der beiden Ortsfeuerwehren mit sieben Fahrzeugen vor Ort. Weiterhin waren die Polizei und der Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes im Einsatz. Nach knapp einer Stunde konnten die Rettungskräfte wieder einrücken.


Text: Jannis Wilgen

Aktuelle Beiträge
bottom of page